Bauausschreibung Satteldach

von Thomas
(Deutschland)

Gratulation zu Ihrer einmaligen Webseite! Ich möchte die Gelegenheit nutzen, Ihnen hier folgende Frage zu stellen: Liegt Ihnen auch eine Beschreibung für die Erstellung eines Satteldachs vor (inkl. Dachziegel)? Falls nicht, wissen Sie, wo ich diese erhalten könnte bzw. am besten weiter vorginge? Herzlichen Dank schon mal. Schönen Gruß, Thomas

Antwort

Hallo Thomas, die detaillierten Preise für die Dachdecker- und Spenglerarbeiten sind momentan noch nicht verfügbar. Diese Leistungsgruppen sind Teil meines neuen (und leider noch nicht abgeschlossenen) Web-Projektes "Ausbaukosten". Bei Bedarf können Sie hier nachlesen, welche Leistungsgruppen in Vorbereitung sind.


Als erste Hilfe finden Sie allerdings auf meiner Website schon heute die wichtigsten Detailpreise und Muster-Ausschreibungstexte für die Zimmermannsarbeiten - also für die Herstellung eines Sattel- oder Walmdachstuhls. Die Kosten für die Bauetappe Dacheindeckung entnehmen Sie bitte dem Baukostenschlüssel.

Mit diesen Angaben können Sie sehr zielsicher feststellen, mit welchen Baukosten Sie rechnen müssen. Um detaillierte Preise und Angaben für Ihr individuelles Hausbau-Projekt zu bekommen, gibt es nur eine einzige Möglichkeit: Sie müssen für die gewünschten Bauleistungen eine Ausschreibung machen, wobei das am besten ein Fachmann für Sie erledigen sollte.

Sie können aber auch selbst bei diversen Firmen eine Preisanfrage starten. Dazu benötigen Sie im Grunde genommen nichts anderes als einen aussagekräftigen Bauplan. Ich gehe davon aus, dass Sie einen solchen Bauplan für Ihr geplantes Bauprojekt schon längst haben.

Um nun zu detaillierten Ausschreibungstexten und damit zu einer "Bauanleitung" für die gewünschten Bauleistungen zu kommen, gehen Sie am besten genauso vor, wie ich das auf meiner Infoseite "15 Schritte zum Handwerker Auftrag" beschrieben habe.

WICHTIG! Eine Anfrage bei mehreren Handwerkern bedeutet noch lange nicht, dass Sie auch den Auftrag vergeben müssen. Vielmehr geht es vorerst für Sie darum, den detaillierten Leistungsumfang in Erfahrung zu bringen. Die anbietenden Firmen werden jedenfalls in der Regel ein mehr oder weniger detailliertes Angebot erstellen und daraus ist für Sie dann garantiert ersichtlich, wie alle Leistungen ausgeführt werden.

Tipp: Bieten Sie einem ausgewählten Handwerksbetrieb unbedingt an, für das Angebot etwas bezahlen zu wollen. Das wird Sie zwar vielleicht rund 100 bis 200 Euro (oder etwas mehr oder weniger) kosten, dafür können Sie aber verlangen, dass das Angebot wirklich detailliert erstellt wird. Gleichzeitig hat der anbietende Handwerksbetrieb die Sicherheit, dass er das Angebot zumindest nicht völlig umsonst macht. Ob er auch den Auftrag erhalten wird, weiß der Handwerker ja ohnehin nicht.

Also: Jenes Angebot, welches Sie später als Leerausschreibung verwenden werden, sollte in jedem Fall möglichst detailliert und vor allem richtig sein. Und das erreichen Sie in der Regel nur dann, wenn Sie für diese Dienstleistung - nämlich für SIE ein Leistungsverzeichnis zu erstellen - etwas bezahlen.

Wenn ein beauftragter Architekt für Sie eine Ausschreibung erstellen würde, wäre die Ausgangslage eine ganz andere. In diesem Fall wäre ja der bezahlte Architekt für die detaillierte Erstellung der Ausschreibung zuständig und Sie würden dann die Angebote von den einzelnen Handwerkern natürlich kostenlos bekommen.

Damit bleiben am Ende für Sie 2 Möglichkeiten:Falls Sie meine Hausbau Erfolgsformel schon angefordert haben, empfehle ich Ihnen, noch einmal einen (genauen) Blick hinein zu werfen. Wenn Sie das Gratis-eBook noch nicht kennen, bitte, hier völlig unverbindlich anfordern.

In diesem Sinne hoffe ich, Ihnen zumindest einige brauchbare Tipps gegeben zu haben.

Mehr Erfolg beim Hausbau!

Wilfried Ritter
Autor und Herausgeber
------
HSB | Haus-Selber-Bauen.com
Bauhilfe24.com

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Hausbau Fragen