Baustellenbesichtigung

von Philip
(Berlin)

Ich bin Vater eines 8-jährigen Jungen, der hier in Berlin in die 3. Klasse geht. Seine Klasse wird sich dieses Jahr schwerpunktmäßig mit dem Handwerk und dem Bauen beschäftigen. Der Besuch einer Baustelle wäre da natürlich das Größte. Leider ist es gar nicht so einfach, aus verständlichen Gründen, mit Kindern auf einer Baustelle rumzuspazieren. Vielleicht wäre es aber doch möglich, daher wende ich mich um Rat an Sie. Haben Sie eine Idee, wo Kinder im Bereich Berlin Süd-West eine Baustelle besichtigen könnten? Für Ihre Hilfe wäre ich sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen, Philip

Antwort:

Hallo Philip,


leider kenne ich keine konkreten Baustellen in Berlin. ABER: Ich war selbst jahrelang Projektleiter bei Bauvorhaben jeder Größenordnung im In- und Ausland und dabei habe ich sehr oft interessierte Besucher ganz spontan durch alle möglichen Baustellen geführt. Auch Eltern mit Kindern und Väter mit Söhnen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch Sie auf JEDER Baustelle ganz kurzfristig die Möglichkeit bekommen, sich in Begleitung des Poliers, des Baustellenleiters oder eines sonstigen Verantwortlichen die Baustelle gemeinsam mit Ihrem Sohn etwas näher anzuschauen.

Auch beim scheinbar größten Stress, den Bauleute ohnehin ständig haben, wird sich bestimmt jemand finden, der sich die Zeit nimmt, Sie zumindest kurz durch die Baustelle zu führen. Warum das möglich sein wird, ist einfach erklärt:

Die Leute von der Baustelle sind speziell bei größeren Projekten meistens stolz darauf, am jeweiligen Bauvorhaben mitzuwirken und lassen es sich meistens auch nicht nehmen, anderen Leuten "Ihren" Arbeitsbereich zu zeigen. Sie müssen nur fragen!

Also: Suchen Sie sich eine beliebige Baustelle aus und fahren Sie während der Arbeitszeit ohne Voranmeldung dorthin. Suchen Sie nach der Bauhütte oder den Container der Bauleitung oder des Poliers und schildern Sie kurz Ihren Wunsch. Falls die Baustelle abgesperrt und bewacht ist, sagen Sie einfach, Sie wollen zur Bauleitung und man wird Sie in der Regel anstandslos in den Baustellenbereich "vordringen" lassen. Sollte es auf einer Baustelle einmal nicht klappen, fahren Sie einfach zur nächsten - so lange, bis Ihr Wunsch erfüllt wird. Baustellen gibt es jedenfalls überall zur Genüge.

Nur keine falsche Scheu vor den Baustellen-Leuten. Das sind oft selbst Väter und die verstehen genau, dass es für Kinder nichts Spannenderes gibt, als auf einer Baustelle den Baustellenbetrieb aus der unmittelbaren Nähe mitzuverfolgen.

Noch etwas zum Schluss: Am besten geeignet für derartige Baustellen-Sonderwünsche sind in der Regel die Poliere. Diese sind hauptsächlich für die Koordination der Bauarbeiter zuständig und müssen normalerweise nicht mehr wirklich selbst mitarbeiten, was aber nicht bedeutet, dass sie keine Arbeit haben. Ganz im Gegenteil ... Aber ein Polier kann sich bei Bedarf relativ problemlos eine Zeitlang einer anderen abwechslungsreichen Tätigkeit widmen - beispielsweise einer kleinen Baustellenführung mit Ihrem strahlenden Sohnemann.

Viel Spaß auf der Baustelle!

Wilfried Ritter
Autor und Herausgeber
----------
BaukostenManager.com
HausbauManager.com

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Hausbau Fragen