Einsparung Regenwasserzisterne

von Gast

Wir sind momentan mit der Hausplanung beschäftigt, die jedoch demnächst abgeschlossen sein sollte. Ich habe schon mal das Forum durchsucht, jedoch nichts zu dem Thema gefunden. Eine Frage plagt mich aktuell bei der Planung noch und das ist folgende:


Im Moment ist im Internet das Thema "Überlauf Versickerung bei der Regenwasserzisterne" ein ganz großes Thema, jedoch lässt sich nicht nachvollziehen zu welcher Einsparung bei der Abwassergebühr das führen soll.

Hat hier schon jemand Erfahrung und vielleicht ein paar Werte, die man hier einmal nennen könnte? Vorab kann man schon sagen, dass ich mir darüber bewusst bin, dass die Gebühr bzw. Einsparung Regional unterschiedlich sein kann.
Gebaut wird von uns in BW.

Für ein paar Erfahrungswerte wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

der Gast

Kommentare für Einsparung Regenwasserzisterne

Durchschnittliche Bewertung starstarstarstarstar

Hier klicken, um Ihren eigenen Kommentar abzugeben

Bewertung
starstarstarstarstar
Gesplittete Abwassergebühr
von: Wilfried Ritter

Hallo Gast,

wie Sie schon richtig geschrieben haben, unterliegt der Umgang mit dem Niederschlagswasser auf Ihrem Grundstück einer regionalen Regelung. Wenn Sie darüber Genaueres in Erfahrung bringen wollen, sollte Sie Ihr erster Weg in jedem Fall zum zuständigen Bauamt führen.

In Zusammenhang mit Ihrer Frage habe ich etwas recherchiert und ich denke, dass ich eine lesenswerte Informationen für Sie gefunden habe - eine PDF-Datei der SEG (Stadtentwässerung Göppingen).

Hier klicken und PDF öffnen

Aber wie schon gesagt: Bei Bedarf nicht spekulieren, sondern gleich beim Bauamt nachfragen.

Mehr Erfolg beim Hausbau!

Wilfried Ritter
Autor und Herausgeber
Erste Hilfe Bauberatung
------
HSB | Haus-Selber-Bauen.com
HBM | HausbauManager.com

Hier klicken, um Ihren eigenen Kommentar abzugeben

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Forum Beitrag