BauXpress! #011

"Das Online Wochenmagazin für private Bauherrn"


bauxpress

"BauXpress! ... BauXpress! ...
Der neue BauXpress! ist da ..."

Jetzt online! Das Wochenmagazin für Ihren erfolgreichen Weg zum eigenen Haus.

Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche:

bauxpressDie Einhaltung der Baukosten.
bauxpressDie termingerechte Abwicklung.
bauxpressDie mängelfreie Ausführung.

Mit meinem BauXpress! bekommen Sie ab sofort alle wichtigen Informationen, die Sie wirklich brauchen. Nicht mehr und nicht weniger.

NaviXpress! - Inhaltsübersicht
bauxpress Vorwort des Herausgebers
Editorial
bauxpress Forum
Lesenswerte Beiträge zum Thema
Lieber Herr Bankberater... bauxpress Tipp der Woche

Baufinanzierung vergleichen

bauxpress News
Aktuelle Themen
bauxpress Wissenswertes
Wie Sie zur optimalen Finanzierung kommen

Vorschau Ausgabe #012

Punktgenau. Zitat der Woche

Hausbau Erfolgsformel

Alle Baukosten exakt für IHR Land

Hausbau-Rechner

NEU! Fachbetriebe finden

Starthilfe

bauxpress Quelle
Verweis zu den Original-Artikeln
Editorial - Lieber Herr Bankberater...

Irgendwo, am

ich hoffe, Ihr Tag verläuft nach Plan und Sie schaffen zumindest halbwegs alle Arbeiten, die sich sich für heute zum Ziel gesetzt haben?

In letzter Zeit gabe es genug Anlässe, am Vertrauen in die Banken zu zweifeln. Kein Wunder, sind doch die Schalgzeilen sehr oft nicht gerade ermutigend.

Fast weltweit sind Bankinstitute in aller Munde und am Ende zeichnet sich immer wieder ab, dass die Geldinstitute immer zu den Gewinnern gehören. Geld regiert die Welt. Und wo Geld ist, fließt Geld hin.

Das bedeutet aber auch, dass es - neben den Banknoten-Druckern - auch jemanden geben muss, der für den Geldfluss in die Kassen der Banken sorgt. Richtig. Auch Sie gehören indirekt dazu. Ich ebenfalls. Und Ihr Nachbar auch. Und...

Über die Moral der Banken ließe sich dabei trefflich philosophieren, aus Gründen der Höflichkeit verzichte ich aber hier darauf. Ich halte mich lieber etwas zurück.

Tatsache ist nämlich, dass beinahe jeder auf die Banken angewiesen ist. Vor allem auch dann, wenn er sein geplantes Haus finanzieren will. Daher sollten auch Sie sich damit abfinden, dass die "guten alten Bankzeiten" endgültig vorbei sind.

Vor gar nicht so langer Zeit war es noch möglich, mit dem Bankdirektor persönlich zu sprechen, wenn es darum ging, das eigene Haus finanzieren zu wollen. Und wenn es auch darum ging, die einen oder andern Kreditkonditionen in mehr oder weniger freundschaftlichem Umgang miteinander zu vereinbaren. Heute gibt es allerdings kaum mehr eigenständige Banken und die Bankmitarbeiter - inklusive "Direktor" - haben in der Regel nicts mehr zu entscheiden.

"...lieber Bankberater, kannst du mir helfen?" war gestern.

Alles läuft heute über zahlenverliebte Risikomanager, die in irgendwelchen Zentralen sitzen und so tun, als könnten sie Schicksal spielen. Dabei haben diese Risk-Manager oft gerade erst einmal ihre Aubildung abgeschlossen und schon werden sie auf die Menschheit losgelassen. Meistens als lebendes "Schutzschild" für die Entscheidungsträger, dier ohnehin nichts mehr zu sagen haben. Und kein Mensch kümmert sich mehr um die Menschen, die hinter einem Kreditantrag stehen. Antragsteller werden nur mehr auf nackte Zahlen reduziert.

Und dazu kommt oft noch eine ganz andere Unsitte: Leute, die noch nie einen Kredit laufen hatten, bekommen nämlich grundsätzlich eine schlechte Bonität verpasst. So paradox das auch klingen mag:

Als Bankkunde müssen Sie zuerst beweisen, dass Sie eine gute Zahlungsmoral haben. Sie müssen also zuerst Schulden machen, um später beweisen zu dürfen, dass Sie kein Problem damit haben, die Schulden wieder bezahlen zu können. Alleine schon aus diesem Grund wäre es aus heutiger Sicht zumindest vorteilhaft, wenn Sie schon frühzeitig einen Kredit aufnehmen und diesen regelmäßig und zuverlässig bedienen. Nur so steigen Ihre Chancen, ein Darlehen zu bekommen, mit welchem Sie Ihr Haus finanzieren können.

Wie auch immer: Das weltweite Bankwesen ist kaum mehr zu durchblicken. Und es ist kein Wunder, dass große Teile der Welt in immer größeren Schuldensümpfen versinken. Auf Sie persönlich bezogen heißt das, dass es immer genug Gründe gibt, den alles beherrschenden Banken in irgendeiner Form ausgeliefert zu sein. Also auch dann, wenn Sie Ihr Haus finanzieren möchten. Die Folge sind häufig abgelehnte Kreditanträge, verweigerte Anschlussfinanzierungen und windige Argumente, die mit Verständnis für den Einzelnen nichts mehr zu tun haben.

Welche Sicherheiten haben Sie? scheint der wichtigste Wortschatz eines Bankers überhaupt zu sein.

Wenn Sie - und davon gehe ich fast aus - Ihr Haus finanzieren müssen, werden auf Ihrem Weg zum eigenen Haus vermutlich auch Sie in eine ähnliche Situation geraten. Möglicherweise haben Sie die schlechten Erfahrungen sogar schon hinter sich. An den Bankern führt jedenfalls kein Weg vorbei und das muss wohl oder übel in Kauf genommen werden.

Wie aber ist es zu schaffen, einen Kredit zu bekommen, wenn Sie Ihr Haus finanzieren müssen?

Meine kurze Antwort: Mit der optimalen Vorbereitung ...

Mehr Erfolg beim Hausbau!

Autor von www.Haus-Selber-Bauen.com haus selber bauen

Autor und Herausgeber
Haus-Selber-Bauen.com

PS:
Sollten Sie meinen kostenlosen Hausbau-Ratgeber Die ultimative Hausbau Erfolgsformel noch nicht kennen, können Sie diesen bei Bedarf gleich hier völlig kostenlos und ohne jede Verpflichtung anfordern. Es zahlt sich aus.

bauxpressZur Inhaltsübersicht

Aktuelle Themen - News
Wie Sie zur optimalen Finanzierung kommen

(Auszug aus meinem Ratgeber-eBook Erfolgreicher Hauskauf & Hausbau zum Thema Haus finanzieren)

... Damit wir nun bald gemeinsam Ihr Traumhaus kaufen können, fehlt uns noch etwas. Richtig. Wir brauchen dazu das nötige Geld. Dabei ist es wieder völlig egal, von wem Sie Ihr Haus kaufen oder bauen lassen werden. Fakt ist, dass Sie jetzt wissen, was Sie haben möchten und wie viel Geld Sie dafür ausgeben dürfen. Lassen sie uns also nun bei Ihrer Bank vorbei schauen. Kommen Sie mit!

Sie werden sich vielleicht schon gewundert haben, warum wir erst jetzt zur Bank gehen. Immerhin haben Sie während der letzten Wochen oder gar Monate viel Zeit in die Suche nach Ihrem Traumhaus investiert. In der Tat wäre es jetzt mehr als ärgerlich, wenn Ihr Projekt noch im letzten Moment an der Finanzierung scheitern würde.

Hätten wir daher nicht schon viel früher zur Bank gehen können? OK. Ihre Bedenken sind ja nachvollziehbar. Natürlich hätten wir diesen Schritt schon früher machen können. Betonung liegt auf können. Nur ich wollte mit Ihnen noch nicht zur Bank gehen.

Sie erinnern sich natürlich noch an Ihre allererste Aufgabe. Es ging darum, Ihre Finanzen zu checken. Ob Sie das nun wirklich ehrlich gemacht haben oder nicht, wissen nur Sie selbst. Ich kann schlecht beurteilen, ob sich bei Ihnen vielleicht noch irgendwo ein kleiner Leasingvertrag versteckt hat oder nicht. Ist das der Fall, werden dadurch die Eigenmittel geschmälert.

Malen wir den Teufel nicht an die Wand. Sie haben mir versprochen, Ihre finanziellen Möglichkeiten gewissenhaft und ehrlich zu hinterfragen. Ich gehe daher davon aus, dass Sie das als verantwortungsbewusster Hauskäufer auch getan haben.

Damit haben Sie schon den Grundstein für die Finanzierung gelegt. Und zwar ohne vorher bei Ihrer Bank gewesen zu sein. Wozu auch? Sie können sicher sein, dass Ihr Bankberater nämlich nichts anderes von Ihnen verlangt hätte, als die Offenlegung Ihrer finanziellen Verhältnisse.

Wie es mit dem Haus finanzieren weitergeht, lesen Sie bitte in meinem Ratgeber nach.

Quellen: Infoseiten der Webseite Haus-Selber-Bauen.com, die in direktem Zusammenhang mit der vorliegenden BauXpress! - Ausgabe stehen.

bauxpressZur Inhaltsübersicht

Forum

Lassen Sie sich die ausgewählten und zum aktuellen Thema passenden Forum-Beiträge nicht entgehen. Die von mir persönlich verfassten Antworten auf die jeweiligen Besucher-Fragen werden bestimmt auch für Sie von Nutzen sein.

WICHTIG! Zum Zurückkehren vom Forum hierher auf diese Seite zum Thema Haus finanzieren verwenden Sie bitte den Zurück-Button in Ihrem Browser.

Im Forum Spezial haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Fragen an mich persönlich zu stellen. Eine vergleichbare Serviceleistung werden Sie übrigens kaum irgendwo anders finden. Nämlich völlig kostenlos.

Welche Frage zum Thema Hausbau Sie auch stellen möchten: Sie werden garantiert eine brauchbare Antwort von mir bekommen. Natürlich auch zum Thema Haus finanzieren.

bauxpressZur Inhaltsübersicht

Tipp der Woche
bauxpress

Sich über die optimalen Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren, muss für Sie zur Routine werden. Dieser Klick hilft Ihnen dabei. Falls Sie Ihr Haus finanzieren wollen oder müssen, empfehle ich Ihnen, dem Klick zum Finanzierungsvergleich zu folgen.

bauxpressZur Inhaltsübersicht

Quellenverweis

Quellen: Infoseiten der Webseite Haus-Selber-Bauen.com, die in direktem Zusammenhang mit der vorliegenden BauXpress! - Ausgabe stehen.

bauxpressZur Inhaltsübersicht

Ausblick

Das Thema der nächsten BauXpress! Ausgabe #012:

Welche Bauversicherungen Sie haben müssen

bauxpressZur Inhaltsübersicht

Zitat der Woche

Zum Thema Haus finanzieren habe ich ein mehr als passendes Zitat gefunden, welches ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten kann.

"Wenn du den Wert des Geldes kennenlernen willst,
versuche, dir welches zu leihen."

Benjamin Franklin (1706 - 1790)
US-Staatsmann, Ökonom und Naturforscher

bauxpressZur Inhaltsübersicht

baukostenmanager Zum Seitenanfang

hausbaumanager

Der wichtigste Hausbau-Ratgeber überhaupt als Gratis PDF-Sofort-Download. Mehr Infos?

Hausbau Ratgeber

Mit Ihre Anforderung verpflichten Sie sich zu absolut nichts. Vesprochen!

*