Haustür Einbau
Worauf es ankommt. Schritt für Schritt...

haustuer einbauen haustuer einbauen haustuer einbauen haustuer einbauen
Sie sind hier: Home > Haustür Einbauen > Haustür Einbau Schritt für Schritt

Der Haustür Einbau scheint für viele Bauherrn eine relativ einfache und wenig aufregende Angelegenheit zu sein. In ein paar Stunden erledigt und schon passt alles...

Allerdings kommt es nicht selten vor, dass eine wertvolle Haustüre nicht annähernd ihrem Wert entsprechend behandelt wird.

Dabei kostet eine Haustüre schon mal fast so viel wie ein Kleinwagen. Aber auch um einiges günstigere Haustüren verdienen eine sorgfältige Behandlung. Immerhin soll die Eingangstür jahrzehntelang ihre Aufgabe zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen.

Und aus Sicht der Haustüre ist das eine verdammt harte Arbeit ...

Haustür Einbau
Worauf es bei der Montage ankommt

Welche Haustür Sie einbauen möchten, ist reine Geschmackssache. Wofür Sie sich auch entscheiden, Ihre neue Haustür muss die wichtigsten Aufgaben zuverlässig erledigen. Sie muss mindestens schützen vor:

  • Kälte
  • Hitze
  • und Einbrechern

Das ist aber lange nicht alles. Bevor Sie sich den vielfältigen optischen Eindrücken hingeben, sollten Sie sich auch darüber Gedanken machen:

  • Stabilität der Türkonstruktion
  • Türbeschläge
  • Sicherheitsglas
  • Sicherheits-Schließsystem
  • Elektrischer Türöffner
  • Berührungsloses Zutrittsystem
  • Brandschutz
  • Haustür Seitenteile

Aus einer anfangs eher günstig anmutenden Haustüre kann bald eine Haustüre werden, die so viel kostet wie ein Kleinwagen. Übertreiben Sie es daher nicht. Sicherheit geht zwar vor, in diesem Fall aber nicht um jeden Preis.

Eine Riesige Auswahl an Haustüren - und noch dazu recht günstig - finden Sie übrigens hier.

Einfach mal unverbindlich besuchen.
Vielleicht ist ja etwas Passendes für Sie dabei. Und wnn nicht, dann haben Sie zumindest eine sehr gute Vergleichsmöglichkeit gefunden.

Besonderes Augenmerk muss allerdings unbedingt auch auf den Einbau der Haustür gelegt werden. Die fachgerechte Montage Ihrer Haustür ist ein mehr als kritischer Punkt. Vor allem für Haus-Selber-Bauer. Warum?

Ganz einfach. Der Kauf einer Qualitäts-Haustüre ist ziemlich sinnlos, wenn die Haustüre dann nicht fachgerecht eingebaut wird. Bedenken Sie, dass die Türe im Laufe der Jahre alleine schon durch Ihre Aufgabe als Hauseingang sehr stark beansprucht wird. Und Sie möchten mit der ausgewählten Haustüre sicherlich lange eine Freude haben.

Haustür Einbau
Schritt für Schritt mit Blindstock

Bauen Sie die Haustür so spät wie nur irgendwie möglich ein. Während der Bauzeit werden Sie nämlich nur sehr schwer vermeiden können, dass die Haustüre beschädigt wird. Einen Kratzer oder eine Delle bekommt die Oberfläche ganz schnell ab.

Das ist wirklich ärgerlich und eine Reparatur kostet unter Umständen viel Geld. Oder Sie gehen später einmal jeden Tag mehrmals an diesem optischen Mangel vorbei und ärgern sich ständig, dass Sie zu wenig auf den Schutz der Haustüre geachtet haben.

Die Lösung:
Versetzen Sie einen Blindstock für die Haustüre.

So können Sie alle Anschlussarbeiten wie Estrich, Innenputz und Außenputz bequem durchführen, ohne auf die Haustüre Rücksicht nehmen zu müssen. Während der Bauzeit montieren Sie eine provisorische Tür und erst ganz zum Schluss - kurz vor dem Einzug - wird die richtige Haustüre montiert.

Die Montage der Haustüre erfolgt nach demselben Prinzip wie beim Fenster Einbau. Also:

  1. Türlaibung vor dem Einbau des Blindstockes glatt verspachteln oder fein verputzen.

  2. Blindstock fachgerecht montieren.

  3. Allseitige Fuge zwischen Haustür-Blindstock und Wand mit PU-Schaum ausfüllen.

  4. Raumseitig mit einem diffusionsdichten (Alu-beschichtet) Klebeband den Blindstock mit der glatt verspachtelten Türlaibung verkleben.

  5. Außenseitig mit einem diffusionsoffenen Klebeband den Haustürrahmen mit der Türlaibung oder dem Mauerwerk verkleben.

  6. Raumseitiges Klebeband mit Innenputz einputzen.

  7. Außenseitig Vollwärmeschutz oder Wärmedämmputz anbringen.

  8. Während der restlichen Bauzeit provisorische Haustüre einbauen. Befestigung kann am Blindstock erfolgen.

  9. Haustürrahmen ohne Türblatt auf den vorbereiteten Blindstock schrauben.

  10. Haustürblatt montieren.

  11. Haustüre zum Schutz vor Verschmutzung und Beschädigung bis zum Einzug gut einpacken. Darauf achten, dass Klebebänder später keine hässlichen Spuren hinterlassen.

…und nicht vergessen: Vermeiden Sie beim Bau Ihres Einfamilienhauses
Die 3 größten Fehler bei der Hausbau Planung

Noch mehr Informationen


haus-selber-bauenDie ultimative Hausbau Erfolgsformel

Weitersuchen?

Alle Baukosten und Preise-Seiten im Überblick:

Fachbetriebe & Handwerker in Ihrer Nähe

Hausbau Ratgeber & Hilfe

Service FÜR Fachbetriebe und Handwerker:

Neue Kunden im Internet gewinnen. Kostenlos Ihren Firmeneintrag bei der Deutschen Auftragsagentur (DAA) erstellen und qualifizierte Kundenanfragen aus Ihrer Region erhalten.

Oder als Handwerker bei MyHammer immer wieder neue Aufträge bekommen

baukostenmanager Zum Seitenanfang

hausbaumanager

Der wichtigste Hausbau-Ratgeber überhaupt als Gratis PDF-Sofort-Download. Mehr Infos

Hausbau Ratgeber