Kosten für Hausanbau

von Müllers
(Nordrhein-Westfalen)

Hallo,


wir möchten gerne an unser Reihenhaus (wohnen zwischen Ddüsseldorf und Köln) anbauen.

Und zwar soll ein 40m² grosser Anbau in den Garten rein gebaut werden, ohne Keller und mit Flachdach.

Gemacht werden soll:

>> Bodenplatte giessen
>> Rohbau
>> Türe zur Küche einbauen (Aktuell ist da ein Fenster)
>> Vorhandenenen Gartenausgang (Tür und Fenster) komplett entfernen.

Desweiteren sollen noch Fenster eingebaut werden. Der Anbau soll dann als Wohnzimmer genutzt werden. Heizung bauen wir nicht ein, da wir über einen Ofen heizen möchten.

Nun die Frage: Wir können-wollen nicht mehr als 50.000 EUR ausgeben (davon soll auch noch unser Bad saniert werden). Ist das realistisch? Elektrik, Böden, Aaussenputz, Dämmung usw. würde in Eigenleistung erbracht. Welche Kosten würden also ungefähr für uns enstehen?

Vielen Dank vorab!

Müllers

Antwort:

Hallo Müllers,

bitte nutzen Sie zur Berechnung der zu erwartenden Baukosten den auf meiner Webseite angeführten Baukostenschlüssel. Dieser kann ruhig auch für Ihren Anbau herangezogen werden. Nach meiner ersten Überschlagsrechnung sollten Sie mit den zur Verfügung stehenden Geldmitteln - und unter Berücksichtigung der geplanten Eigenleistungen - das Auslangen finden.

Trotzdem natürlich unbedingt mehrere Angebote einholen und vergleichen! Eine nützliche Hilfe für Ihre Preisanfrage ist übrigens mein Muster-LV Baumeisterarbeiten.

Mehr Erfolg beim Hausbau!

Wilfried Ritter
Autor und Herausgeber

BaukostenManager.com
HausbauManager.com
HausbaukostenBuch.com

PS: Werfen Sie bitte auch einen Blick in diesen Forums-Beitrag Was kostet ein Haus.

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Hausbau Fragen