Meine Feststoffbrennzelle mit Warmwasser

von Willi

Ich möchte meinen neu erworbenen Altbau mit einer Feststoffheizung ausstatten. Auch unser Warmwasser soll über dieses System erfolgen. Ich möchte so viel als möglich selbst machen, um Kosten zu sparen. Ich bin handwerklich sehr geschickt und kann hier eventuell enorme Kosten sparen.


Was brauch ich? Woher beziehe ich? Was kostet es mich? Wenn Sie mir darüber eine detaillierte Aufstellung per E-Mail senden könnten, würde ich mich freuen, Danke! MfG,Willi

PS: Es sollen 4 Heizkörper installiert werden.
Wir haben ca 75 m2 Wohnfläche. Unser erworbenes Haus hat Vollwärmeisolierung außen, bei einer Wandstärke ohne Isolierung von 35 cm.

Antwort:


Hallo Willi,

vorerst muss ich Ihnen sagen, dass ich Ihnen leider keine detaillierte Aufstellung über Ihre gewünschte Heizung zukommen lassen kann. Warum? Ganz einfach: Weil ich die Gegebenheiten nicht kenne. Weil ich die Bausubstanz nicht beurteilen kann. Und weil ich kein ausgewiesener Heizungsfachmann bin.

Aber: Ich denke, dass ich Ihnen trotzdem einige Empfehlungen geben kann, die Sie möglichst umsetzen sollten. Und zwar dann, wenn Sie wirklich Geld sparen möchten.

Also, Willi: Auch wenn Sie möglichst viel selbst machen wollen, müssen Sie sich einen Fachmann organisieren, der Ihnen einerseits genau erklärt und vorgibt, was Sie wann und wie machen sollen. Und andererseits werden Sie vor allem auch zur Abnahme und sicheren Inbetriebnahme Ihrer Heizung einen Fachmann brauchen.

Wo bekommen Sie einen Fachmann her? Suchen Sie sich in Ihrer Umgebung mehrere Fachbertriebe aus und fragen Sie konkret an, ob die Firma bereit ist, Ihnen ein schriftliches Angebot für Ihre gewünschte Heizung zu machen. Fragen Sie unbedingt gleichzeitig an, ob die Firma im Falle einer Auftragserteilung damit einverstanden ist, dass Sie einen großen Teil der Leistungen in Eigenregie durchführen wollen.

Da Sie bei der jeweiligen Firma das gesamte Installationsmaterial inkl. Heizzentrale kaufen werden, wird es hier sicherlich einiges an Entgegenkommen geben. Einzelne Firmen wiederum werden Ihre Wünsche aus Gründen der Gewährleistung vermutlich nicht erfüllen können. Oder wollen...

Damit Sie von den Firmen das jeweils beste Angebot bekommen, müssen Sie mit jeder einzelnen Firma vor Ort eine Besichtigung durchführen. Auf Basis dieser Erkenntnisse und örtlichen Gegebenheiten lassen Sie sich dann jeweils ein Angebot erstellen.

Zwischenanmerkung: Nähere Details über die Vergabe eines Handwerkerauftrages lesen Sie bitte hier nach. Wenn Sie nach vorgegebener Frist alle Angebote bekommen haben, wählen Sie das beste Angebot aus. Das muss nicht das Güstigste sein.

Zu den Kosten: Als Richtpreise können Sie jene m²-Kosten heranziehen, die ich auf der Infoseite über die Bauetappe Heizung installieren angeführt habe. Wie gesagt: In Ihrem Fall nur als groben Richtwert.

Und zum Schluss noch eine Alternative zur Auftragsvergabe: Es gibt natürlich auch spezielle Planungsbüros für Heizungsanlagen. Dabei ist es in der Regel egal, ob es um eine kleinere oder um eine sehr große Heizung geht.

Diese Planungsprofis planen Ihre Heizung jedenfalls so, dass diese auch wirtschaftlich Sinn macht. Die Planungsleistung kostet zwar etwas, später werden Sie diese Kosten aber wieder hereinbringen, weil die Heizungsplaner viel bessere Ausführungspreise erzielen werden, als Sie selbst.

Übrigens: Wie möchten Sie im Sommer Ihr Warmwasser aufbereiten? Haben Sie hier schon an eine zusätzliche Solaranlage gedacht? In der Praxis wird es nämlich sehr bequem sein, wenn Sie im Sommer bei 30 Grad im Schatten nicht Ihren Feststoffkessel anheizen müssen, nur um Warmwasser zu bekommen...

Fazit: Sie werden mit Garantie dann Geld sparen, wenn Sie schon in der Planungsphase einen Fachmann zurate ziehen. Nur dann! Und ich wiederhole mich: Auch dann, wenn Sie den Großteil in Eigenregie machen wollen. Gerade dann werden Sie froh sein, wenn Sie fachmännische Anleitungen bekommen.

Arbeit bleibt für Sie jedenfalls ohnehin genug übrig. Aber leider kommt diese Erkenntnis bei vielen Bauherrn meistens zu spät. Ihnen, Willi, wünsche ich daher, dass Sie rechtzeitig Hilfe in Anspruch nehmen und damit wirklich klug Geld sparen.

Mehr Erfolg beim Hausbau!

Wilfried Ritter
Autor und Herausgeber
------
HSB | Haus-Selber-Bauen.com
HBM | HausbauManager.com

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Hausbau Fragen