Treppenlifte: Erklärt von A bis Z

von Miriam Wallbaum
(Karlsruhe)

Mit zunehmendem Alter wird unsere Mobilität zu einem stets wichtigeren Thema.Glücklicherweise gibt es genug Hilfsmittel - sowie Seniorenmobile und Rollatoren - die dafür sorgen, dass wir diese beibehalten können. Mobilität ist jedoch nicht nur ein wichtiges Problem, wenn wir die Wohnung verlassen. Auch innerhalb der eigenen vier Wände kann fehlende Selbsständigkeit zu einer Gefahr werden. Besonders Treppensteigen kann für Senioren sehr anstrengend und gefährlich sein. Dieses Problem kann durch die Anschaffung eines Treppenlifts gelöst werden. In diesem Artikel erhalten Sie alle nötigen Informationen rund um das Thema Treppenlifte.

Die Montage eines Treppenlifts

Das ideale Hilfsmittel für Senioren sorgt dafür, dass die Treppe wieder ohne Mühe täglich benutzt werden kann. Bei der Montage eines Treppenlifts wird ein Schienensystem an den Wänden angebracht. An diesem Schienensystem wird ein motorisierter Stuhl befestigt, der Sie sicher hoch und runter befördert. Treppenlifte sind sehr weit entwickelte Hilfsmittel, die an strenge europäische Richtlinien gebunden sind. Sie brauchen sich also keine Sorgen über das Ausfallen des Treppenlifts oder das Einklemmen eines Gegenstandes im Schienensystem machen. Ein Treppenlift ist mit einer Reservebatterie und verschiedenen Sensoren ausgestattet, die den Treppenlift automatisch bei der Erkennung von Hindernissen auf der Treppe anhalten.

Arten von Treppenliften

Es gibt zwei Arten von Treppenliften für das Innere eines Hauses - Treppenlifte für gerade Treppen und Treppenlifte für Treppen mit Kurve. Das Schienensystem für eine gerade Treppe ist einfacher und billiger zu produzieren als eines für eine kurvige Treppe und ist daher meistens auch kostengünstiger. Der Preis für einen neuen Treppenlift mit einem geraden Schienensystem liegt zwischen 2.500 € und 5.500 € abhängig vom Modell. Die Kosten für einen Treppenlift mit einer Kurve liegen etwas höher: zwischen 5.000 € und 13.000 €. Darüber hinaus existiert der Treppenlift für außen. Dieser funktioniert bei allen Witterungsumständen.

Das Finanzieren eines Treppenlifts

Die meisten Treppen in Deutschland haben minimal eine Kurve. Das bedeutet, dass die Kosten für die Montage eines Treppenlifts für die meisten Senioren bei 5.000 € beginnen. Glücklicherweise ist es in manchen Fällen möglich, den Treppenlift zu großen Teilen durch die Gemeinde finanzieren zu lassen. Die Regeln hierfür sind jedoch sehr streng und der Prozess kann einige Monate in Anspruch nehmen.

Alternativen für einen günstigeren Treppenlift

Ist der Kauf eines nagelneuen Treppenlifts zu teuer, aber wollen Sie sich dennoch eine Lift anschaffen? Dann gibt es günstigere Alternativen, die in Betracht gezogen werden können. So ist das Anschaffen eines gebrauchten Treppenliftes oft um die Hälfte günstiger als der Kauf eines neuen Modells. Viele Treppenliftbetriebe bieten diese Möglichkeit an. Jedoch muss hierbei davon ausgegangen werden, dass es sich bei gebrauchten Treppenliften um ältere Modelle handelt. Eine andere Möglichkeit ist das Mieten eines Treppenlifts. Das ist vor allem dann interessant, wenn Sie den Treppenlift maximal für ein Jahr im Haus benötigen.

Weitere Informationen und kostenlose Angebote finden Sie hier: Treppenliftportal.de

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Forum Beitrag