Wohnhaus Neubau Kosten

von Peter
(Deutschland)

Meine Tochter möchte nächstes Jahr ein Einfamilienhaus errichten. Sie ist noch unentschlossen, ob sie aus Kostengründen einen Keller errichten lässt. Ihre Kostenaufstellung ist dabei sehr hilfreich. Allerdings stellt sich für mich die Frage, ob die von Ihnen veranschlagten Kosten von 30.000 € noch auf dem aktuellen Stand sind.


Von Fertighausherstellern werden immer 40 bis 50 Tausend € genannt. Ich wäre Ihnen daher dankbar, wenn Sie mir darüber Auskunft geben könnten.

Für Ihre Bemühungen herzlichen Dank im Voraus.

Freundliche Grüße

Peter

Antwort:

Hallo Peter,

ein aussagekräftiger Preisvergleich ist grundsätzlich nur bei vergleichbarem Leistungsumfang möglich, was bedeutet, dass dieser Preisvergleich nur über eine Bauausschreibung erfolgen kann. Alles andere ist unseriös.

Gibt ein Hausanbieter - also z.B. ein Fertighaushersteller - an, ein Keller würde 40 bis 50 Tausend EUR kosten, sagt das im Grunde genommen nichts aus, weil damit in keiner Weise festgestellt werden kann, welche Leistungen im genannten Preis enthalten sind.

Darüber hinaus sollten Sie immer davon ausgehen, dass es sich bei den von verschiedenen Hausanbietern genannten oder publizieten Preisen durchwegs um Verkaufspreise handelt, nicht aber um die tatsächlichen Herstellungskosten. Genau darum geht es aber. Und genau diese Herstellungskosten finden Sie auf meiner Webseite.

Sie dürfen also natürlich davon ausgehen, dass die auf meiner Webseite angeführten Preise und Baukosten aktuell sind. Detaillierte Informationen darüber, wie "meine" Preise zu vestehen sind, lesen Sie am besten in meiner kostenlosen Info-Broschüre Hauspreise & Baukosten nach.

haus selber bauen Hier klicken zur kostenlosen Info-Broschüre Hauspreise & Baukosten

Fazit: Die bestmöglichen Preise bekommen Sie als Endverbraucher nur dann, wenn für Ihr Bauvorhaben zuerst ein Leistungsverzeichnis und auf dieser Grundlage dann eine Bauausschreibung erstellt wird. Damit ist gewährleistet, dass Sie für Ihr Bauvorhaben die angemessenen Herstellungskosten bezahlen und nicht willkürlich festgesetzte Verkaufspreise.

Und damit hoffe ich, dass Sie jetzt wissen, worauf Sie ganz besonders achten müssen...

Mehr Erfolg beim Hausbau!

Wilfried Ritter
Autor und Herausgeber

BaukostenManager.com
HausbauManager.com
HausbaukostenBuch.com

PS:
Sicherheitshalber erinnere ich Sie jetzt noch an meine Hausbau-Erfolgsformel:

haus selber bauen Hier klicken zur ultimativen Hausbau Erfolgsformel

Kommentare für Wohnhaus Neubau Kosten

Durchschnittliche Bewertung starstarstarstarstar

Hier klicken, um Ihren eigenen Kommentar abzugeben

Bewertung
starstarstarstarstar
Baukosten
von: Peter

Guten Tag, sehr geehrter Herr Ritter,

zunächst vielen herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort. Sie hat mir sehr weitergeholfen. Schon allein Ihre ausführliche Baukostenaufstellung ist sehr hilfreich und bringt mich in der Kalkulation des Wohnhaus-Neubaus ein großes Stück weiter. Vielen Dank auch noch für Ihren ausdrücklichen Hinweis, dass zwischen Herstellungskosten und Verkaufspreise zu unterscheiden ist.

Freundliche Grüße
Peter

Hier klicken, um Ihren eigenen Kommentar abzugeben

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Hausbau Fragen