Kreative Einrichtungsideen für Ihr Zuhause

von Sophia
(Berlin)

Zuhause ist der Platz, an dem man sich am wohlsten fühlen sollte – eine stimmige Einrichtung und individuelle, persönliche Akzente sorgen für eine gemütliche Atmosphäre, in der man sich gerne aufhält. Oft fehlt es nur an Ideen, wie sich die eigenen vier Wände schnell und mit wenig Budget verschönern lassen. Ob schnuckelige Einzimmerwohnung oder großes Haus, schon mit kleinen Veränderungen lassen sich oft große Effekte erzielen.

Mehr Ordnung dank Sichtschutz: Paravents & Co.

Oft werden Räume heutzutage für verschiedene Zwecke genutzt: Die Küche wird zum Homeoffice, das Wohnzimmer ist gleichzeitig das Esszimmer, das Kinderzimmer ist auch das Spielzimmer, der Flur auch Lagerraum und Garderobe – hier können Paravents und Raumteiler helfen, den Raum optisch abzugrenzen, aufgeräumter wirken zu lassen und dadurch mehr Ruhe hineinzubringen.


Auch nicht ganz ordentliche Bereiche lassen sich damit prima verstecken – gerade mit Kindern ist das sehr praktisch. Ob Modelle aus Holz, Papier oder Stoff zum Einsatz kommen, sollte man an die übrige Einrichtung anpassen, empfehlenswert ist es, eine Seite an einer Wand anzubringen, sodass der Paravent sicher steht.

Durchatmen: Mit Pflanzen ein tolles Raumklima schaffen

Sie sind nicht nur optisch ein Highlight, sondern verbessern auch das Raumklima: Pflanzen geben jedem Zuhause eine lebendige, grüne Note und erhöhen sofort den Wohlfühlfaktor. Das säubert die Luft und entspannt die Nerven – und sieht dazu noch schön aus.

Für Familien mit Kindern und Tieren sind besonders ungiftige und pflegeleichte Zimmerpflanzen wie zum Beispiel Grünlilien, Bananenpflanzen oder verschiedene Palmenarten sehr gut geeignet.

Am besten schaut man sich in der Gärtnerei vor Ort einmal um und lässt sich beraten, welchen Pflanzen zum gewünschten Standort passen – denn es kommt auf die Lichtverhältnisse und die Luftfeuchtigkeit an, will man lange Freude an seinen neuen Schätzen haben.

Picasso privat: Mit selbstgemalten Bildern die Wände verschönern

Gekaufte Poster aufhängen kann jeder – aber ein eigenes, persönliches Bild malen, das können die wenigsten. Dabei lassen sich DIY Kunstwerke ganz einfach selbst herstellen. Eine tolle Variante ist zum Beispiel Malen nach Zahlen. Egal ob Hochzeitsfotos, Portraits vom Haustier oder der letzte Urlaubsschnappschuss - mit Malen nach Zahlen kann man selbst kreativ werden und wunderschöne Unikate entwerfen.

Die Bilder kommen bereits mit passender Leinwand und Acrylfarben nach Hause. Dann braucht es nur noch etwas Geduld und Zeit, die Felder auszumalen – und schon wird aus einer kahlen Wand ein absolutes Unikat, über das Besucher staunen werden.

Knoten im Trend: Makramee für Einsteiger

Makramees sind schon eine ganze Weile im Trend – mit der kreativen Knotentechnik lassen sich wahre Kunstwerke zaubern. Vom kleinen Untersetzer über Tischwäsche, Kissen und Anhänger bis zum großen Wandschmuck ist alles möglich. Die orientalische Knotenkunst ist dabei gar nicht so schwer zu erlernen. Wer Zeit und Lust hat, braucht nur passendes Garn und kann sich die unterschiedlichen Möglichkeiten online in DIY Tutorials anschauen.

Hat man darauf keine Lust, kann man auch bereits fertige Dekostücke bestellen, die inzwischen von zahlreichen Onlineshops angeboten werden. Sogar farbige Makramees sind dabei, entscheidend ist nur der persönliche Geschmack und der vorgesehene Platz – gemütlich wird es mit Makramees aber auf jeden Fall.

Ob mehr Ruhe durch Raumteiler, bessere Luft durch Pflanzen oder eine kreative Note durch selbstgemalte Malen nach Zahlen Bilder und geknüpfte Makramees – mit ein wenig Aufwand wird jedes Zimmer zum Hingucker und zur persönlichen Wohlfühloase, in der man sich einfach gerne aufhält.

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Hier klicken zu Forum Beitrag, um selbst etwas zu schreiben

Top