Neubautrocknung: 6 Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Bautrockners beachten sollten

von Christian
(Ostfriesland)

Es ist soweit: Der Estrich ist eingebracht und nun steht sie im Haus, die Feuchtigkeit! Viele setzen an diesem Punkt auf den Einsatz von Bautrocknern, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Will man das Ganze überdies noch in Eigenregie durchführen, so ist das leichter gesagt als getan. Schließlich gibt es bei der Auswahl des Trocknungsgeräts so einiges zu beachten. Im Folgenden wollen wir daher ein paar der wesentlichen Themen ansprechen, die Sie beim Kauf eines Bautrockners bedenken sollten.

1. Trocknungsverfahren

Überprüfen Sie, welche Temperaturen auf der Baustelle vorherrschen. Die Antwort auf diese Frage ist entscheidend dafür, welches Trocknungsverfahren der Bautrockner „beherrschen“ muss. Liegen die Temperaturen zwischen 5 und 30 °C, so ist der Einsatz eines Kondensationstrockners sinnvoll. Zwar wird das wohl im Normalfall hinkommen, dennoch sollte man diesen Punkt vorab klären. Geht es nämlich um niedrigere Temperaturen oder sogar Minusgrade, müsste man den Einsatzort durch Heizgeräte erwärmen oder andere Trocknungsverfahren anwenden. Beides würde zu Mehraufwand führen und sollte daher schon im Vorfeld bedacht werden.

2. Raumgröße

Bedenken Sie bei Ihren Planungen auch die Größe des zu trocknenden Raums (bzw. der zu trocknenden Räume). Die Raumgröße ist eine wesentliche Einflussgröße, wenn es um die Leistung geht, die der Bautrockner mitbringen muss. Wenn man die Größe ermittelt hat, kann man sich an den Herstellerangaben zum maximalen Raumvolumen orientieren.

3. Temperatur & Luftfeuchtigkeit

Die Angaben des Herstellers zur Entfeuchtungsleistung pro Tag setzen normalerweise „optimale Bedingungen“ voraus. Das heißt, dass die angegebene Liter-Leistung nur erreicht wird, wenn bestimmte Werte für Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit vorhanden sind. Um die tatsächliche Leistung des Trockners besser einschätzen zu können, sollte man sich vor dem Kauf einen Überblick über die Werte auf der Baustelle sowie über die Herstellerangaben des Geräts verschaffen.

4. Stromkosten

Denken Sie nicht bloß an die reinen Anschaffungskosten des Bautrockners, sondern auch an die Betriebskosten. In vielen Kalkulationen wird das gerne mal vergessen. Je nach Gerät kann der Energieverbrauch bei 300 bis 1.500 Watt liegen. Bedenkt man dabei, dass im Falle einer Neubautrocknung im Dauerbetrieb sehr lange Einsatzzeiten erreicht werden, so muss man also mit nicht unerheblichen Stromkosten rechnen.

5. Schlauchanschluss

Wie erwähnt haben die Geräte auf der Neubaustelle durchaus lange Einsatzzeiten vor sich. Sorgen Sie dafür, dass Sie einen Trockner mit Schlauchanschluss anschaffen. Damit vermeiden Sie, die Baustelle immer wieder zwecks Leerung des Wassertanks aufsuchen zu müssen.

6. Kaufen vs. Mieten

Bisher sprechen wir in diesem Artikel ausschließlich vom Kauf eines Bautrockners. Das ist natürlich nicht die einzige Möglichkeit. Man kann einen Trockner auch mieten. Ob Sie einen Bautrockner kaufen oder doch eher mieten sollten, hängt dabei ganz von Ihrem Nutzerverhalten ab. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie den Entfeuchter auch in Zukunft benötigen, lohnt sich sicher der Kauf. Benötigen Sie das Gerät nur ein einziges Mal für Ihre Neubautrocknung, kann es sinnvoller sein, einen Trockner zu mieten.


Am Ende entscheidet hier der "spitze Bleistift". Wenn die Kosten für die Anschaffung eines Entfeuchters niedriger ausfallen als die Summe der Mietkosten, sollte man trotz allem das Gerät lieber kaufen, da es schlichtweg wirtschaftlicher ist. Außerdem kann man nach getaner Trocknungsarbeit das Gerät wieder verkaufen und dadurch einen Teil des ausgegebenen Geldes wieder reinholen.

Kommentare für Neubautrocknung: 6 Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Bautrockners beachten sollten

Durchschnittliche Bewertung starstarstarstarstar

Hier klicken, um Ihren eigenen Kommentar abzugeben

Bewertung
starstarstarstarstar
Super Tipps! Danke!
von: Sven

Super Beitrag! Danke für die Tipps. Wir wollen nächstes Jahr loslegen mit dem Hausbau und ich recherchiere schonmal.
Grüße,
Sven

Hier klicken, um Ihren eigenen Kommentar abzugeben

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Forum Beitrag