Hausfassade erneuern - Heimwerker oder Fachmann?

von Kai
(München)

Die Hausfassade in Stand halten. Egal ob Eis, Schnee, Regen, Hagel, Sonne oder Wind – unsere Hausfassaden sind jeder Witterung schonungslos ausgesetzt. Im Laufe der Zeit führen diese Umstände auf kurz oder lang dazu, dass Fassaden stetig unansehnlicher werden oder gar zerfallen. Es kommt zu Verfärbungen der Außenfläche, Abbröcklungen des Putzes oder zu unschönen Rissen. Um eben jene Schäden zu beheben und das Haus in einem neuen Glanz erstrahlen zu lassen, wird eine Fassadenreinigung oder sogar -renovierung und -sanierung notwendig. Denn werden genannte Schäden schlichtweg hingenommen oder gar ignoriert, wird der Schaden von täglich größer und im schlimmsten Fall sogar irreparabel.

Kleine Renovierungsarbeiten

Handelt sich bei den Schäden um kleinere Mäkel der Fassade, kann hier sicherlich eine Renovierung durch einen geübten Heimwerker in Frage kommen. Jedoch sollte vorerst geprüft werden, ob es sich bei den vermeintlich kleinen Schäden tatsächlich auch um diese handelt. So sollte man beispielsweise die Fassade an der betroffenen Stelle abklopfen, um eventuell entstandene Hohlräume zu entdecken, welche bereits auf größere Schäden hindeuten könnten. Aber Achtung: Einige Fassaden hören sich aufgrund Ihrer Beschaffenheit generell eher hohl an. Sollte hier Zweifel bestehen, muss ein Fachmann zu Rate gezogen werden.


Sollten sich lose Teile an der hauseigenen Fassade befinden, können diese oftmals eigenständig abgetragen werden und die kahlen Stellen neu verputzt und gestrichen werden. Falls die Hauswand generell einige kleine Verfärbungen aufweist, können diese nach Schadensprüfung natürlich auch in Eigenregie ausgebessert werden.

Trotz allem ist auch bei beschriebenen kleineren Schäden oftmals ein Gerüst für anstehende Renovierungsarbeiten nötig. Dieses kann man natürlich mieten, jedoch sind die Preise für Gerüste oftmals hoch und das Arbeiten auf solchen gefährlich. Hier besteht also vor der Renovierung die generelle Frage, ob nicht lieber von Anfang an ein Fachmann zu Rate gezogen werden sollte. Umfassende RenovierungsarbeitenWie bereits beschrieben, sollte auch bei kleineren Renovierungsarbeiten in Erwägung gezogen werden, spezielle Firmen zu konsultieren. Jedoch steht dieser Fakt bei umfassenden Renovierungsarbeiten außer Frage. Denn hier wird es oftmals nötig ein Gerüst über die komplette Außenfläche des Hauses zu montieren. So können sogar eventuell Beeinträchtigungen für Fußgänger und Autofahrer, welche an Ihrem Haus vorbeilaufen und fahren, auftreten. Diese Beeinträchtigungen sind mit entsprechenden Beschilderungen mit Warnungen und Hinweisen für Passanten und Autofahrer zu kennzeichnen. Allein um beschriebene Bestimmungen rechtskräftig gewährleisten zu können, ist die Konsultation eines Fachmannes dringend zu empfehlen.

Außerdem ist bei aufwendigeren Renovierungsarbeiten (flächendeckendes streichen, Beseitigungen großer Risse, Installation neuer Dämmungen usw.) fachspezifisches Knowhow von Nöten, welches die meisten Hobby-Handwerker schlichtweg nicht aufweisen. Wird hier ein Fachmann engagiert, ist die Sicherheit der Bewohner des Hauses sowie der Passanten und Autofahrer eher gewährleistet, als durch einen Hobby-Heimwerker. Neben dem Knowhow, welches spezielle Fachfirmen mit sich bringen, bringen diese auch die Manpower mit, um entsprechende Renovierungen und Sanierungen schnell und effektiv abwickeln zu können. Somit gehen die Renovierungsarbeiten weitaus schneller von statten, als in Eigenregie.

Zusammenfassung

Kurzum können demnach kleinere, wenig aufwendige Renovierungsarbeiten von Hobbyhandwerkern durchaus selbst durchgeführt werden. Es ist jedoch darauf zu achten, ob große Gerüste von Nöten sind und anstehende Renovierungsarbeiten vorbeilaufende Passanten sowie den Straßenverkehr beeinträchtigen. Dies gilt es im Vorfeld unbedingt zu prüfen. Bei Unsicherheiten, größeren und/oder aufwendigeren Arbeiten, sollten in jedem Fall entsprechende Fachfirmen zu Rate gezogen und engagiert werden. Um in erster Linie nicht nur die eigene Sicherheit vor-, während und nach fertigstellten Arbeiten zu gewährleisten, sondern gleichermaßen die seiner Mitmenschen.

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Hier klicken zu Forum Beitrag, um selbst etwas zu schreiben

Top