Hausbau-Grundlagen: Basis-Wissen für Einfamilienhaus-Bauherren

Bevor Sie auf dieser Bauherren-Website genau dort einsteigen, wo Sie den größten Informations- und Beratungsbedarf haben, sollten Sie sich sicherheitshalber zuerst einmal mit den Hausbau-Grundlagen beschäftigen. Diese Grundkenntnisse gehören zum Einmaleins jedes verantwortungsbewussten Bauherrn.

Egal, ob Sie Hausbau-Anfänger sind oder glauben, schon einiges über den Hausbau zu wissen...

Hausbau-Grundlagen: Voraussetzungen für Ihren erfolgreichen Weg zum eigenen Haus

Setzten Sie auf Ihrem Weg zum eigenen Haus keine unüberlegten Schritte, bevor Sie die sich das nötige Grundlagen-Wissen angeeignet haben.

Ausgestattet mit diesen Grundkenntnissen  Wissen wird es Ihnen später gelingen, Hausbaukrisen besser zu überstehen oder bei auftauchenden Hürden richtig zu reagieren. Ganz zu vermeiden sind Probleme beim Bau eines Hauses zwar nie, die richtige Strategie wird Ihnen aber den gesamten Hausbauprozess sehr erleichtern. Je früher Sie beginnen, sich über die Gepflogenheiten des Hausbaus zu informieren, umso besser.

Dabei muss Ihnen allerdings immer auch bewusst sein, dass aus Ihnen kein Hausbau-Profi werden kann. Das wäre nur über eine entsprechende Ausbildung und langjährige Berufspraxis möglich. Aber darum geht es hier nicht - nicht auf dieser Infoseite und auch nicht auf der gesamten Hausbau-Website.

Hier geht es ausschließlich darum, Ihnen zu helfen, auf dem oft sehr holprigen Weg zum eigenen Haus möglichst schon von Anfang an möglichst keine Fehler zu machen.

Gelingen kann Ihnen das nur mit dem nötigen Hausbau-Wissen. Und dazu gehören vor allem die Grundlagen, ohne die es nicht möglich wäre, das Wissen auch richtig einzusetzen.  

Auf dieser Seite sind einige der wichtigsten Grundlagen-Themen zusammen mit einer ersten Kurz-Information übersichtlich aufgelistet. Mit den weiterführenden Links kommen Sie zu jeweils eigenen Themenseiten mit ausführlichen Informationen, verständlichen Erklärungen und Empfehlungen, an die sich jeder Bauherr ohne viel Aufwand leicht halten kann.

Falls Sie einzelne der hier angeführten Hausbau-Grundlagen schon in vollem Umfang gekannt haben, umso besser. In diesem Fall können Sie Ihr einschlägiges Wissen als bestätigt betrachten. Aber Vorsicht - nicht immer ist alles so klar wie es scheint...

Informieren Sie sich am besten in der angegebenen Reihenfolge und lassen Sie kein Thema aus. Auch dann nicht, wenn Sie glauben schon darüber Bescheid zu wissen. Für Ihren erfolgreichen Weg zum eigenen Haus ist ALLES wichtig...

Unabhängige Beratung und Informationsquellen

Dieser Punkt steht nicht zufällig an erster Stelle.

Vielmehr hängt der Erfolg Ihres gesamten Bauvorhabens davon ab, welche Beratungen und Informationen Sie als Grundlage für Ihre Entscheidungen heranziehen werden.

Heißt konkret: Es kommt bei jeder wichtigen Entscheidung auf die Qualität der Information an. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich persönlich beraten lassen oder beliebige andere Informationsquellen nutzen, um  sich zu informieren. In jedem Fall werden Sie nur dann richtige Entscheidungen treffen können, wenn die Informationen aus unabhängigen Quellen stammen.

Nutzen Sie den weiterführenden Link hier unten, wenn Sie erfahren möchten, wie Sie unabhängige Information erkennen, wie viel unabhängige Berater normalerweise kosten und wo Sie unabhängige Informationen und Beratungen auch kostenlos bekommen können.

Sieben goldene Hausbau-Regeln, die jeder Bauherr kennt - und meistens trotzdem nicht einhält

Sieben goldene Hausbau-Regeln, die allgemein bekannt sind, aber trotzdem fast nie eingehalten werden

Es geht hier um die grundlegenden Regeln, die allgemein bekannt sind, von den meisten Bauherrn aber trotzdem nicht eingehalten werden.

Dabei sind ausnahmslos alle Hausbau-Probleme darauf zurückzuführen, dass mindestens eine der sieben Hausbau-Regeln nicht eingehalten wurde. Meistens scheinen Bauherren sogar gleich mehrere Regeln gleichzeitig sträflich vernachlässigt haben. Die Folgen sind bekannt und werden immer wieder auch in den verschiedensten TV-Doku-Serien zum Thema Baupfusch ausführlich dokumentiert.

Von solchen „Hausbau-Fällen“ haben sicher auch Sie schon gehört. Als angehender Hausbesitzer werden Sie die eine oder andere Folge vielleicht sogar im Fernsehen mitverfolgt haben. Und wahrscheinlich waren Sie dabei immer der felsenfesten Überzeugung, das IHNEN so etwas nie im Leben passieren könnte?

Das dachten alle anderen am Anfang auch...

Daher kann auch IHNEN nur mit Nachdruck empfohlen werden, die grundlegenden Hausbau-Regeln so lange zu lernen, bis Ihnen alles ins sprichwörtliche Fleisch und Blut übergegangen sind.

Damit Sie bei Bedarf immer wieder nachschlagen können, was konkret zu tun ist, um alles richtig zu machen, haben wir die sieben goldenen Hausbau-Regeln in einem kleinen eBook mit dem Titel "Die ultimative Hausbau Erfolgsformel" zusammengefasst.   

Einfach auf den Lern-Button hier unten klicken und das PDF-eBook öffnet ein neues Fenster, wo Sie alles gleich online lesen können.

Die ultimative Hausbau Erfolgsformel

Falls Sie im Moment nicht genug Zeit haben, um die Regeln aufmerksam zu lesen, das eBook einfach irgendwo zwischenspeichern und später lesen. Oder diese Seite einfach bei der nächsten passenden Gelegenheit erneut aufrufen.

Hausbau-Ablauf in der richtigen Reihenfolge

Hausbau-Ablauf in der richtigen Reihenfolge

Sind Bauherren im Internet auf der Suche nach Informationen zum Thema Hausbau, gehören die Suchbegriffe "Schritte Hausbau" und "Hausbau-Ablauf" zu den häufigsten Suchanfragen.

Den meisten Bauherren dürft daher klar sein, dass die Reihenfolge der Schritte zum eigenen Haus ein wesentliches Kriterium für den Erfolg beim Hausbau ist. Gleichzeitig ist aber aber auch bekannt, dass es immer dann zu Problemen kommt, wenn aus Unwissenheit einzelne Schritte übersprungen oder überhaupt ausgelassen werden. 

Auf dem Weg zum Erfolg gibt es aber keine Abkürzungen. Betrachten Sie daher den vorgegebenen Hausbau-Ablauf als Ihren ganz persönlichen Fahrplan zum eigenen Haus. Mit dem weiterführenden Link hier unten werden Sie zur Seite 'Hausbau-Ablauf: Alle Bauetappen und Schritte in der richtigen Reihenfolge' geleitet. 

Informieren Sie sich gewissenhaft, ob SIE noch immer auf dem richtigen Weg sind oder diesen - vielleicht sogar unbemerkt - schon irgendwo verlassen haben...

Baukosten und Hausbau-Preise

Baukosten und Hausbau-Preise

Der Erfolg Ihres Hausbau-Projektes hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Schlussendlich wird es aber immer um die Baukosten und damit immer auch um IHR Geld gehen.

Es spielt dabei keine Rolle, wie groß Ihr geplantes Haus werden soll, in welcher Bauweise gebaut werden soll und wer sich um die Ausführung kümmern soll. Als Bauherr sind Sie in jedem Fall gut beraten, über die Baukosten Bescheid zu wissen. Damit sind allerdings nicht die Preise gemeint, die von den diversen Hausanbietern überall angepriesen werden. Das wären dann nämlich nur Verkaufspreise, die der jeweilige Verkäufer erzielen möchten.

Gemeint sind damit jene Preise, die Sie auch auf dieser Hausbau-Website finden - und diese Preise haben nichts mit den erwähnten Verkaufspreisen zu tun.

Wie diese Preise konkret gemeint sind, lesen Sie bitte aufmerksam im kleinen Erklär-eBook mit dem Titel "PreisInfo Total" nach...

PreisInfo Total: Wie die Preise und Baukosten auf der Website Haus-Selber-Bauen.com zu verstehen sind.

Rechtzeitig von Fachleuten helfen lassen

Für Bauherren stellen sich täglich neue Fragen, auf die nicht überall brauchbare Antworten gefunden werden können.

Im heutigen Informationszeitalter steht mit dem Internet zwar ein überaus hilfreiches Instrument zur Verfügung, trotzdem ist es für Hausbau-Laien oft gar nicht so einfach, die richtigen Informationsquellen zu finden.

Gemeint sind damit aber nicht Informationen, die von irgendwelchen Bloggern, Redakteuren oder Content-Agenturen stammen. Vielmehr sind Sie im wahrsten Sinne des Wortes nur dann gut beraten, wenn Sie auf die Hilfe von echten Baufachleuten vertrauen.

Damit sind gelernte Bauexperten gemeint, die Ihnen bei Bedarf fundiertes Hausbau-Wissen aus jahrelanger Berufspraxis vermitteln können. Zu finden sind derartige Beratungs-Profis auch über das Internet. Das Angebot ist zwar beschränkt, weil die meisten Bauexperten im Berufsleben stehen. Mit Geduld und Ausdauer werden Sie aber passende Anbieter finden.

Das Problem:

  • Solche Fachleute sind heiß begehrt und in der Regel sehr ausgelastet.
  • Kurzfristige Termine sind nur selten möglich.
  • Meistens ist vorher nicht bekannt, wie hoch die Beratungskosten ausfallen werden.

Das ist aber trotzdem kein Grund, auf eine professionelle Hausbau-Hilfe zu verzichten. Von wem Sie sich schlussendlich rechtzeitig beraten lassen, spielt keine Rolle. Wichtig ist, DASS Sie sich beraten lassen, wenn irgendwelche Probleme auftauchen.  

FAZIT: Machen Sie sich möglichst bald auf die Suche nach geeigneten Fachleuten, auf die Sie bei Bedarf zurückgreifen können. Klären Sie rechtzeitig ab, zu welchen Konditionen Sie Hilfe bekommen.

Eine für jeden Bauherrn leicht leistbare Alternative zu herkömmlichen Bauberatungen, die oft ohnehin nicht zu bekommen sind, ist die vom Autor dieser Website angebotene Online-Baubegleitung.

  • Diese kann jederzeit in Anspruch genommen werden.
  • Die Beratung per E-Mail ist absolut unabhängig.
  • Das Honorar ist ein schon vor der Beratung bekanntes Festpreis-Honorar.

Die zehn größten Hausbau-Fehler und wie Sie diese einfach vermeiden können

Die zehn größten Hausbau-Fehler und wie Sie diese einfach vermeiden können

Der größte Vorteil von Fehlern: Man kann daraus etwas lernen - meistens auch dann, wenn es um Fehler von anderen geht. Beim Hausbau allerdings scheint das offensichtlich nicht wirklich der Fall zu sein...

Da gibt es Baupfusch-Sendungen im TV, wo vor dem finanziellen Ruin stehende Bauherren als abschreckende Beispiele vor den Vorhang geholt werden. Vor der nächsten Hausbau-Saison sind in praktisch allen Tageszeitungen und Zeitschriften alle möglichen Empfehlungen und Tipps für die erfolgreiche Anschaffung eines Eigenheimes zu finden.

Und trotzdem schaffen es nur sehr wenige Bauherren, ihr Bauvorhaben so abzuwickeln, wie sie sich das von Anfang an vorgestellt haben. Warum? Weil aus den vielfältigen Hausbau-Fehlern schlicht und einfach nichts gelernt wurde.

Mit dem weiterführenden Link kommen Sie zur "Fehler-Seite", wo die 10 größten Hausbau-Fehler aufgelistet sind. Wenn Sie alles aufmerksam lesen, werden Sie feststellen, dass einzelne Fehler auch schon bei anderer Hausbau Grundlagen-Themen angeführt wurden. Das hat einen guten Grund:

Je öfter Sie mit diesen wichtigen Grundlagen konfrontiert werden, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Hausbau-Wissen dauerhaft in Ihrem Hinterkopf gespeichert bleibt...  

Passivhaus: Das einzige Baukonzept mit Zukunft

Passivhaus: Das einzige Baukonzept mit Zukunft

Wenn im Hausbau von "Passivhaus" die Rede ist, löst bei vielen Bauherren schon das Wort alleine oft sehr unterschiedliche Reaktionen aus. 

Die meisten denken dabei im ersten Moment an ein Haus ohne Heizung, bei dem man zudem nicht einmal die Fenster öffnen darf, weil alles luftdicht sein muss.

Außerdem können sich nur wenige Bauherren vorstellen, dass so ein Haus überhaupt "funktionieren" kann. Andere Bauherren wiederum haben längst erkannt, dass es gar keine Alternative zum Passivhaus-Standard gibt.

Fakt ist, dass es sich bei einem Passivhaus um kein bestimmtes Haus im herkömmlichen Sinn handelt, sondern um ein relativ einfaches Baukonzept, das auf bauphysikalischen Grundsätzen beruht. Ein Baukonzept mit Zukunft, mit dem sich jeder verantwortungsbewusste Bauherr intensiv beschäftigen sollte...

Die für Sie optimale Bauweise

Die optimale Bauweise

Sie haben bereits ziemlich konkrete Vorstellungen von Ihrem zukünftigen Traumhaus. Auf Ihren Reisen oder Fahrten durch die Gegend geht es Ihnen wie den meisten Bauherrn:

Immer wieder entdecken Sie mehr oder weniger attraktive Häuser, die bei Ihnen einen ganz bestimmten Eindruck hinterlassen. Überlegen Sie jetzt kurz, welche Kriterien für diese Eindrücke sorgen. Ist es die Hausform? Sind es die Farben? Ist es die Lage? Sind es die Fenster? Beeindruckt Sie der Baustil? Gefällt Ihnen ein Haus, weil es modern, bodenständig oder ausgefallen ist?

Und denken Sie jetzt noch einmal etwas genauer über Ihre ersten Eindrücke nach...

Dreht sich einer Ihrer ersten Gedanken auch um die Bauweise? Oder konnten Sie ohnehin nicht feststellen, ob es ich um einen massiven Ziegelbau oder um ein Fertighaus in Holzbauweise handelt? Dann haben Sie IHRE bevorzugte Bauweise möglicherweise schon gefunden...  

Top