Die optimale Hausbau-Finanzierung und wie Sie diese auch bekommen

"Alle Schritte zur maßgeschneiderten Baufinanzierung für Ihr individuelles Bauprojekt in der richtigen Reihenfolge."

Die einzige Möglichkeit, beim Bau des eigenen Hauses nicht sein erspartes Vermögen in den Sand zu setzen, ist eine solide Hausbau-Finanzierung.

Und diese Tatsache ist auch allen Bauherren bekannt. Trotzdem scheitern die meisten privaten Bauvorhaben genau an diesem Punkt. An einer soliden Finanzierung.

Rechtzeitig handeln

Als verantwortungsbewusster Bauherr sind Sie daher gut beraten, rechtzeitig alles Nötige zu tun, um eine ordentliche Baufinanzierung auf die Beine zu stellen. Diese Seite hilft Ihnen dabei.

Halten Sie sich dazu einfach an die folgenden Schritte. Die Folgeschritte bauen auf den vorherigen Schritten auf, daher sollten Sie sich auch an die vorgegebene Reihenfolge halten.

Interhyp - Jetzt Finanzierung anfragen

Bevor Sie sich hier weiter unten Schritt für Schritt auf den Weg zur optimalen Hausbau-Finanzierung machen, sicherheitshalber noch etwas Grundsätzliches zum Thema "Nachhaltig finanzieren."

Weil möglicherweise auch Sie noch nicht ganz sicher sind, was aus heutiger Sicht eigentlich Ihr konkretes Finanzierungsziel ist...

Nachhaltig finanzieren statt kurzfristig sparen

Wenn es um die Finanzierung des geplanten Hausbau-Projektes geht, steht bei den meisten Bauherrn fast immer nur die Höhe des benötigten Kredits im Vordergrund. Denken Sie ebenfalls in diese Richtung? Damit wären Sie nicht alleine...

Nachdenken über Hausbau-Finanzierung

Nach der Entscheidung, ein eigenes Haus haben zu wollen, versuchen nämlich die meisten Bauherren zuerst einmal, den Finanzierungsbedarf so gering wie nur irgendwie möglich zu halten. Und im ersten Moment scheint das sogar vernünftig zu sein.

  • Einerseits ist das Vertrauen in die Banken bei den Bürgern ohnehin nicht wirklich berauschend und schon alleine deshalb ziehen es viele vor, nur das von der Bank zu "nehmen", was halt unbedingt nötig ist.
  • Auf der anderen Seite bedeutet eine Hausbau-Finanzierung in einem geringeren Umfang auch einen kürzen Rückzahlungszeitraum, was ja eigentlich auch nur von Vorteil für den privaten Kreditnehmer sein kann.

Sehr viele angehende Hausbesitzer sind darüber hinaus oft auch der felsenfesten Überzeugung, dass sich alles ohnehin schon irgendwie "ausgehen" wird.

  • Durch mehr oder weniger umfangreiche Eigenleistungen.
  • Durch eine eventuell mögliche Nachbarschaftshilfe.
  • Durch das Einplanen von zukünftigen Sonderzahlungen.
  • Oder wodurch auch immer.

Das alles sind allerdings nur Vermutungen und nicht selten falsche Erwartungen. Darauf sollten Sie lieber nicht bauen. Die einzige Möglichkeit, Ihr Hausbauprojekt von Beginn an in jeder Hinsicht problemlos, zügig und professionell abzuwickeln, ist vielmehr diese: 

Sie brauchen eine alles umfassende Projektfinanzierung

Das bedeutet, dass nicht nur das Haus selbst, sondern auch alles, was sonst noch dazu gehört, in der kompletten Hausbau-Finanzierung enthalten sein muss:

  • Wenn nötig, die Grundstückskosten.
  • Sämtliche Nebenkosten für alle Bauphasen.
  • Zumindest die wichtigsten Außenanlagen.
  • Nebengebäude, Garagen, Carports.
  • Zumindest die wichtigsten Möbel und Einrichtungsgegenstände.
  • Oder was auch immer erforderlich ist, um im neuen Haus wohnen zu können.

Wenn Sie ein eigenes Haus bauen wollen, müssen Sie daher immer davon ausgehen, dass Sie sich schlussendlich das gesamte Bauvorhaben ohne Wenn und Aber mit allem Drum und Dran leisten können müssen.

  • Alles andere wäre schlicht und einfach nicht klug, nicht wirklich verantwortungsbewusst und möglicherweise sogar fahrlässig.

Sie werden sich Ihr Traumhaus also mit Sicherheit nicht "leichter" leisten können, wenn Sie am Anfang einmal nur einen Teil finanzieren und den Rest nach dem jeweiligen Bedarf erst später.

Diesen in keiner Hinsicht empfehlenswerten Weg "Bauen auf Raten" schlagen nur Leute ein, die das Hausbauen als Lebenswerk betrachten, ihr Leben lang immer nur für den nächsten Bauabschnitt sparen und dafür lieber auf alles andere verzichten wollen.

  • Und jetzt können Sie beginnen, Ihr maßgeschneiderte Hausbau-Finanzierung zu bekommen...
Interhyp - Jetzt Finanzierung anfragen

Schritt 01 - Haushaltsrechnung

"Alle Einnahmen und Ausgaben auflisten und berechnen, wie viel Geld Sie monatlich für die Baufinanzierung aufbringen können."

Erledigen Sie diesen ersten Schritt auf dem Weg zur optimalen Hausbau-Finanzierung in jedem Fall - auch dann, wenn Sie der Meinung sein sollten, ohnehin genau zu wissen, wie viel "Haus" Sie sich leisten können.

Oft stellt sich nämlich heraus, dass die tatsächlichen monatlichen Ausgaben doch höher sind als ursprünglich angenommen.  

Ihre Aufgabe

  • Legen Sie Ihre Finanzen offen und führen Sie die Einnahmen- / Ausgabenrechnung ehrlich und gewissenhaft durch. Versuchen Sie, nichts zu vergessen. Durchforsten Sie im Zweifelsfall Ihre Kontoauszüge.
  • Berechnen Sie mit dem Online-Rechner, was von Ihrem Nettoeinkommen nach Abzug aller Ausgaben monatlich für Ihr geplantes Hausbau-Projekt übrig bleibt.

Haushaltsrechner

Egal, ob Sie in Österreich, Deutschland, in der Schweiz oder in welchem Land auch immer leben oder bauen wollen - diesen Rechner können Sie in jedem Fall nutzen.

NUR wenn Sie in Deutschland zu Hause sind, können Sie auch die ausgezeichneten  Serviceleistungen unseres Website-Partners Interhyp in Anspruch nehmen.

Schritt 02 - Prüfen, ob Sie sich die mögliche monatliche Belastung auf Dauer leisten können

Diese Überprüfung ist normalerweise nicht Teil einer Finanzierung. Banken erstellen zwar intern ebenfalls ein mehr oder weniger zutreffendes Risikoprofil über Sie als Kreditnehmer, trotzdem sollten Sie davon ausgehen, dass es der Bank nicht unbedingt vorrangig darum geht, ob Sie sich den Kredit auch noch in Jahren leisten können.

  • Falls Sie sich den Kredit irgendwann einmal nicht mehr leisten können, hat die Bank ja in jedem Fall Ihr Haus als Sicherheit.
  • Damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, wie "sicher" Sie die monatliche Ratenzahlung auch in Zukunft aufbringen können, empfehle ich Ihnen daher, die folgenden Fragen zu beantworten.

Natürlich können Sie auf diese Weise nicht vorhersagen, was Ihre ganz persönliche Zukunft wirklich bringt. Trotzdem sollten Sie sich schon heute zumindest Gedanken darüber machen.

Ihre Aufgabe:

  • Beantworten Sie NUR die Fragen, die Sie mit JA beantworten können durch Kennzeichnung der rot umrandeten JA-Felder mit einem X, einem Haken oder einer sonstigen Markierung.

Die gekennzeichneten rot umrandeten Felder geben Ihnen sofort Auskunft darüber, ob sich die Antwort auf Ihre Finanzierung positiv, neutral oder negativ auswirkt.     

HSB Arbeitshilfe

TIPP:  Die Fragen-Liste ist auch als PDF-Arbeitshilfe verfügbar. Mit nur einem Klick können Sie die Arbeitshilfe gleich hier völlig barrierefrei öffnen, ausdrucken und dann händisch bearbeiten.

Risikobewertung: Wie sich die von Ihnen mit JA beantworteten Fragen auf Ihre Baufinanzierung auswirken

FRAGEN-LISTE mit beispielhaften JA-Antworten und deren Bedeutung

BEWERTUNG
Auswirkung auf Finanzierung

Positiv

Neutral

Negativ

Sind Sie Beamter / Beamtin?

JA

JA

JA

Sind Sie Angestellter/  Angestellte im öffentlichen Dienst?

JA

JA

JA

Sind Sie in einem Handwerksbetrieb beschäftigt?

JA

JA

JA

Sind Sie in einem Handelsbetrieb beschäftigt?

JA

JA

JA

Sind Sie selbständig?

JA

JA

JA

Sind Sie in einer eher problematischen Branche beschäftigt? (z.B. Gastronomie, Spedition)

JA

JA

JA

Sind Sie seit mehr als 10 Jahren beschäftigt?

JA

JA

JA

Sind Sie seit mehr als 5 Jahren beschäftigt?

JA

JA

JA

Sind Sie länger als 1 Jahr beschäftigt?

JA

JA

JA

Bekommen Sie regelmäßige Gehaltserhöhungen?

JA

JA

JA

Sind Sie in einer Wachstumsbranche beschäftigt?

JA

JA

JA

Ist Ihr Ehepartner Mitverdiener?

JA

JA

JA

Sind Sie Alleinverdiener?

JA

JA

JA

Haben Sie mitverdienende Kinder, die in Ihrem Haushalt leben?

JA

JA

JA

Werden Sie Kindergeld / Familienbeihilfe noch mehr als 5 Jahre lang bekommen?

JA

JA

JA

Werden Sie Kindergeld/ Familienbeihilfe voraus-sichtlich noch maximal 5 Jahre lang bekommen?

JA

JA

JA

Werden Sie Kindergeld/ Familienbeihilfe voraus sichtlich noch maximal 2 Jahre lang bekommen?

JA

JA

JA

Erwarten oder planen Sie ein Kind?

JA

JA

JA

Hat der Hauptverdiener eine Risikoversicherung abgeschlossen?

JA

JA

JA

Hat der Hauptverdiener KEINE Risikoversicherung abgeschlossen?

JA

JA

JA

Hat der Hauptverdiener eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen?

JA

JA

JA

Hat der Hauptverdiener KEINE Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen?

JA

JA

JA

Haben Sie finanzielle Reserven für unvorhergesehene Ausgaben?

JA

JA

JA

Haben Sie KEINE finanzielle Reserven für unvorhergesehene Ausgaben?

JA

JA

JA

Schritt 03 - Berechnen Sie Ihren Kreditbedarf und wie hoch der Kreditbetrag höchstens sein darf

Wie hoch der Kreditbetrag für die Finanzierung Ihres gesamten Hausbau-Projektes höchstens sein darf,  hängt vor allem von 2 Faktoren ab: Von Ihren Eigenmitteln und von Ihrem Familieneinkommen. Dazu folgende Faustregel:

  1. Ihr Eigenmittelanteil sollte mindestens 25% betragen.
  2. Für Ihre Kreditrate sollten Sie maximal 1 Drittel Ihres Familieneinkommens aufwenden.

Damit Sie berechnen können, wie viel Kredit Sie beantragen dürfen, müssen Sie zuerst aber noch wissen, wie viel Ihr gesamtes Bauprojekt insgesamt kosten darf - also nicht kosten wird, sondern kosten darf.

Ihre Aufgabe:

  • Führen Sie daher eine überschlagsmäßige Berechnung durch - und zwar auch dann, wenn Sie Ihre maximal möglichen Gesamtkosten schon kennen. Damit wird Ihre eigene Einschätzung entweder bestätigt oder Sie wissen dann, was Sie sich persönlich leisten dürfen.

Das hier angeführte Berechnungsbeispiel ist lediglich ein unverbindliches Zahlenbeispiel zu Ihrer besseren Orientierung. Ersetzen Sie die beispielhaften Annahmen mit Ihren eigenen  Zahlenwerten.

HSB Arbeitshilfe

 TIPP:  Die Berechnungs-Vorlage ist auch als PDF-Arbeitshilfe verfügbar. Mit nur einem Klick können Sie die Arbeitshilfe gleich hier völlig barrierefrei öffnen, ausdrucken und dann händisch bearbeiten.

Ihre Ausgangslage

Beispiel

Ihre Beträge in €

Zur Verfügung stehende Eigenmittel: (Inkl. Lebensvers., Bausparer u. dgl.)

80.000,--

Ihr Betrag

Ihre (vorerst) maximalen Gesamt-Projektkosten (Eigenmittel mal 4)

320.000,--

Ihr Betrag

Ihr monatliches Netto-Familieneinkommen

3.600,--

Ihr Betrag

Ihre maximale monatliche Kreditrate (1 Drittel Ihres Familieneinkommens)

1.200,--

Ihr Betrag

Mit diesen Basisdaten bzw. mit IHREN Beträgen können Sie nun ganz einfach Ihre finanziellen Möglichkeiten berechnen.

Maximal mögliche Gesamt-Projektkosten

Ihre maximalen Projektkosten

Beispiel

Ihre Beträge in €

Ihre oben berechneten maximalen Gesamt-Projektkosten

320.000,--

Ihr Betrag

Ihre mögliche Landes-Bauförderung ***

40.000,--

Ihr Betrag

Ihre maximalen möglichen Gesamtprojektkosten:

360.000,--

Ihr Betrag

*** Erkundigen Sie sich bei den zuständigen Stellen, mit welcher Förderung für Ihren Hausbau Sie rechnen können. Beachten Sie, dass die Höhe der Förderung in jedem Fall vom gewählten Gebäude-Energiestandard abhängig ist - je niedriger der Heizwärmebedarf, desto besser.

Kreditbedarf berechnen

Ihr Kreditbedarf

Beispiel

Ihre Beträge in €

Ihre oben berechneten
maximal möglichen Gesamtprojektkosten:

360.000,--

Ihr Betrag

Abzüglich Ihrer verfügbaren Eigenmittel

- 80.000,--

Ihr Betrag

Abzüglich Ihrer zu erwartenden Fördergelder

- 40.000,--

Ihr Betrag

Ihr Kreditbedarf

240.000,--

Ihr Betrag

Sie müssen nun die Gegenprobe machen. Das heißt, Sie müssen prüfen, ob Sie den errechneten Kreditbedarf mit einem Drittel Ihres Familieneinkommens finanzieren können.

Schritt 04 - Berechnen Sie, ob Sie den Kreditbetrag mit 1/3 Ihres Einkommens finanzieren können

Verwenden Sie zur Berechnung den hier unten zur Verfügung gestellten Volltilgungsrechner und berechnen Sie zuerst einmal überschlagsmäßig, wie hoch Ihre monatliche Belastung bei einer Kreditlaufzeit von 30 Jahren sein wird. Wenn Sie schon älter sind oder früher mit der Rückzahlung des Kredits fertig sein wollen, passen Sie die Laufzeit einfach Ihren persönlichen Verhältnissen an.

Ihre Aufgabe:

Geben Sie in den Volltilgungsrechner als "Eckdaten des Darlehens" Ihre bisher ermittelten Daten bzw. Zahlenwerte ein und berechnen Sie damit die Kredit- bzw. Darlehensrate. Folgen Sie dazu der ANLEITUNG unterhalb des Rechners und werten Sie das Ergebnis der Berechnung aus:

  • Prüfen Sie, ob die berechnete Kreditrate niedriger oder höher als ein Drittel Ihres Familieneinkommens ist - wenn diese niedriger ist, können Sie den Kredit finanzieren.
  • Wenn die Kreditrate höher ist als 1/3 Ihres Familieneinkommens ist, reduzieren Sie den Darlehensbetrag nach Ihren persönlichen Bedürfnissen so lange, bis die monatliche Darlehensrate einem Drittel Ihres Familieneinkommens entspricht.

Volltilgungsrechner

Egal, ob Sie in Österreich, Deutschland, in der Schweiz oder in welchem Land auch immer leben oder bauen wollen - diesen Rechner können Sie in jedem Fall nutzen.

NUR wenn Sie in Deutschland zu Hause sind, können Sie auch die empfehlenswerten Serviceleistungen unseres Website-Partners Interhyp in Anspruch nehmen.

Anleitung

Geben Sie in den Volltilgungsrechner die "Eckdaten des Darlehens" wie folgt ein:

  • Darlehensbetrag: Ihr errechneter Kreditbedarf (z.B. 240.000,--).
  • Auszahlungsdatum: Beliebiges Datum in nächster Zeit. (z.B. 01.01.2022)
  • Häufigkeit der Rückzahlung: monatlich
  • Gebundener Sollzinssatz: z.B. 1,0%
  • Vollständige Rückzahlung bis: Geben Sie hier z.B: 30 Jahre nach dem Auszahlungsdatum ein. (z.B. 31.12.2051)
  • Sondertilgung: Nein

Wenn alles wunschgemäß eingegeben ist, klicken Sie auf Berechnen. Die eingegebenen Daten können Sie später immer noch Ihrem persönlichen Bedarf anpassen.

Schritt 05 - Berechnen Sie, wie hoch die reinen Baukosten für das Haus höchstens sein dürfen

Sie haben bis jetzt berechnet, wie viel Ihr Bauprojekt insgesamt höchstens kosten darf, Sie kennen Ihren Kreditbedarf und Sie wissen, ob Sie sich die Projektfinanzierung auch leisten können.

Das ist schon ein ganze Menge. Aber...

  • Sie wissen jetzt noch nicht, wie hoch die reinen Hausbau-Kosten sein dürfen. Sie wissen also nicht, wie viel NUR Ihr Haus alleine kosten darf.

  • Das ist jener Betrag, den Sie für ein bezugsfertiges und damit bewohnbares Haus an den Baumeister, Bauträger, Fertighausanbieter oder Totalunternehmer maximal bezahlen dürfen.

Damit Sie auch wissen, wie viel das Haus selbst maximal kosten darf, müssen daher von den Gesamt-Projektkosten noch alle jene Kosten abgezogen werden, die nicht das Haus selbst betreffen.

Ihre Aufgabe

  • Berechnen Sie die reinen Baukosten bzw. Hausbau-Kosten für den Bau Ihres geplanten Hauses - berechnen Sie also, wie viel Ihr Haus alleine höchstens kosten darf.

Diese Berechnungs-Vorlage ist in der PDF-Arbeitshilfe enthalten, die Sie bereits in Schritt 03 im Zuge der Berechnung des Kreditbedarfs heruntergeladen haben sollten.

Ihre reinen Hausbau-Kosten

Beispiel

Ihre Beträge in €

Ihre weiter oben berechneten
maximal möglichen Gesamt-Projektkosten:

360.000,--

Ihr Betrag

Abzüglich 10% Nebenkosten:
(für z.B. Verträge, Anschlussgebühren etc.)

- 36.000,--

Ihr Betrag

Abzüglich Kosten für Einrichtung
(z.B. Küche, Kinderzimmer etc.)

- 30.000,--

Ihr Betrag

Abzüglich ev. Grundstückskosten wenn Grundstückskauf unabhängig vom Haus erfolgt

- 60.000,--

Ihr Betrag

Ihre maximalen Hausbau-Kosten:

234.000,--

Ihr Betrag

Mit diesem Ergebnis haben Sie nun alle wichtigen Informationen, die Sie benötigen, um Ihre konkrete Kreditanfrage zu stellen und vor allem, um vergleichbare Baufinanzierungs-Angebote einzuholen.

So geht es jetzt weiter...

Vorbereiten. Vergleichen. Entscheiden

Die nächsten Schritte auf Ihrem Weg zur optimalen Projekt- und Hausbau-Finanzierung sind mit Sicherheit die entscheidendsten überhaupt. Jetzt gilt es nämlich, verschiedene Finanzierungsangebote von mehreren Banken einzuholen.

Wie Sie die besten Vergleichsangebote bekommen, welche Unterlagen Sie für Ihre Kreditanfragen vorbereiten müssen und wie das Gespräch mit dem Bankmitarbeiter ganz konkret ablaufen sollte, erfahren Sie auf einer eigenen Seite.

Unser Baufinanzierungs-Partner für Deutschland und warum wir 'Interhyp' empfehlen

Obwohl es sehr viele Baufinanzierer gibt, die alle mehr oder weniger empfehlenswert sind, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen schlicht und einfach den besten (Serien-Testsieger) zu empfehlen - und das hat einen guten Grund:

Überzeugt haben uns die mehr als 100 Standorte in ganz Deutschland, wo jeder Bauherr auch eine persönliche Beratung auf hohem Niveau in Anspruch nehmen kann. Damit ist Interhyp einer der ganz wenigen Baufinanzierer, der das Beste von allem in einem einzigen Service-Angebot vereint:

  • Online-Angebot mit allen nötigen Rechnern und Fachinformationen.
  • Beratungs-Angebot für die persönliche, individuelle Beratung vor Ort, wobei vor allem auch die (rechtzeitige) Interhyp-Vorausberatung zu empfehlen ist.
Top