Baufinanzierung vergleichen und wie Sie dabei vorgehen sollten

Baufinanzierung vergleichen und für das beste Angebot entscheiden

"Alles, was Sie brauchen, um einfach und bequem online das beste Angebot für Ihre maßgeschneiderte Baufinanzierung zu finden."

Nutzen Sie die Informationen und Serviceleistungen dieser Seite, wenn Sie die Eckdaten Ihrer Hausbau-Finanzierung kennen und wissen, wie viel Haus Sie sich leisten können. Nur dann macht es Sinn, über Kreditvermittler oder direkt bei Banken Ihre konkrete Kreditanfrage für die benötigte Baufinanzierung zu stellen.

Ihre Hausaufgaben

Nur zur Erinnerung. Bevor Sie die auf Ihre persönlichen Verhältnissen abgestimmte Baufinanzierung vergleichen und beginnen, das beste Angebot ausfindig zu machen, sollten Sie diese fünf wichtigen Hausaufgaben bereits erledigt haben:

Interhyp - Jetzt Finanzierung anfragen

1. Sie haben berechnet und ermittelt, wie viel Geld Sie monatlich zur Finanzierung Ihres Hausbau-Projektes aufbringen können.

2. Sie haben sich über allfällige Risiken informiert und abgeschätzt, ob Sie sich die monatliche Belastung für Ihre Baufinanzierung auch dauerhaft leisten werden können.

3. Sie haben Ihren tatsächlichen Kreditbedarf ermittelt und berechnet, wie hoch der Kreditbetrag höchstens sein darf.

4. Sie haben überprüft, ob Sie den benötigten Kreditbetrag mit einem Drittel Ihres Familieneinkommens finanzieren können.

5. Sie haben ermittelt, wie hoch die reinen Baukosten für das Haus alleine höchstens sein dürfen.

Sie haben noch Nachholbedarf?

Falls Sie die eine oder andere der hier angeführten Hausaufgaben noch nicht erledigt haben, sollten Sie die nötigen Vorbereitungs-Schritte für die optimale Hausbau-Finanzierung so schnell wie möglich nachholen.

Bei Bedarf hier klicken zur Seite "Hausbau-Finanzierung"

Sofern Ihre Vorbereitungen abgeschlossen sind, geht es hier mit dem nächsten Schritt zur maßgeschneiderten Baufinanzierung weiter...

Schritt 06 - Bereiten Sie alle nötigen Unterlagen für Ihre Kreditanfrage vor

Für Ihre Kreditanfrage werden Sie eine ganze Menge an Unterlagen brauchen.  Damit Sie sich schon jetzt darauf einstellen können, was Sie alles benötigen werden, um die für Sie beste Finanzierung zu bekommen, sollten Sie sich ab sofort darum kümmern, alle hier aufgelisteten Unterlagen zusammenzutragen.

Erforderliche Unterlagen

Erledigt
JA / NEIN

  • Kopie Personalausweis/ Reisepass
  • Lohnzettel / Gehaltsbestätigung der letzten 3 Monate
  • Einkommensteuerbescheide der letzten 3 Jahre (Falls vorhanden)
  • Selbstauskunft
  • Nachweis Kindergeld / Familienbeihilfe (letzte erhaltene Zahlung)
  • Gesamtkosten (inkl. aller Nebenkosten) Ihres geplanten Haus-Projektes
  • Finanzierungsplan
  • Nachweis über allfällige Unterhaltszahlungen (Bescheid / Vereinbarung)
  • Bestätigung über allfällige Mieteinnahmen (Nur bei Vermietung)
  • Kopien Sparbücher / Spareinlagen
  • Kreditverträge über bestehende Verbindlichkeiten
  • Lebensversicherungspolizzen inkl. Bestätigung der aktuellen Rückkaufwerte
  • Bausparverträge (Kontoauszüge)
  • Leasingverträge (inkl. Bestätigung über aushaftende Beträge / Restschuld)
  • Nachweis Eigenmittel, die zur Besicherung des Finanzierungsdarlehens herangezogen werden

Wenn Sie selbständig sind, werden Sie zusätzlich benötigen:

  • Bilanzen der letzten 3 Jahre (testiert)

HSB Arbeitshilfe

TIPP:  Die Liste mit den erforderliche Unterlagen für Ihre Kreditanfrage ist auch als PDF-Arbeitshilfe verfügbar. Bei bedarf einfach gleich hier völlig barrierefrei öffnen, ausdrucken und dann händisch bearbeiten.

Liste "Kreditunterlagen" als PDF öffnen und drucken

Schritt 07 - Informieren Sie sich, welche Eigenmittel zur Kreditbesicherung geeignet sind

Eigenmittel für Baufinanzierung

Das wertvollste Eigenkapital sind unbestritten Bargeldreserven, wobei damit natürlich auch Sparguthaben gemeint sind. Vorhandenes Bargeldvermögen reduziert damit naturgemäß Ihren Kreditbedarf und damit vor allem auch Ihre monatliche Kreditrate. Abhängig von Ihrer gewählten Finanzierungsform können aber auch andere Vermögenswerte zur Besicherung Ihres Haus Kredits herangezogen werden.

Das können zum Beispiel sein:

  • Lebensversicherungen oder
  • Rückkaufwerte von Lebensversicherungen
  • Termingelder
  • Bausparguthaben
  • Guthaben Girokonto
  • Wertpapiere (z.B. Aktien oder Fonds)
  • Gold, Goldmünzen
  • Edelsteine
  • Arbeitgeberdarlehen
  • Grundbesitz
  • Immobilien

Und zusätzlich werden von finanzierenden Banken unter Umständen auch Eigenleistungen in eher geringem Umfang als Eigenmittel angerechnet.

"Wertvoller" werden diese Eigenleistungen, wenn Sie ein professioneller Handwerker sind und einzelne, ganze Bauetappen tatsächlich in Eigenregie erledigen können.

  • Beispielsweise wenn Ihr erlernter Beruf Elektriker, Heizungsfachmann, Dachdecker, Maurer oder was auch immer ist. Hauptsache, Sie beherrschen ein Bau-Handwerk.

Vermögenswerte zu Geld machen?

Muss nicht sein, kann aber sein. Vorhandene Vermögenswerte voreilig zu Bargeld zu machen, macht jedenfalls nicht immer Sinn, weil die (niedrigen) Rückkaufwerte in der Regel kein gutes Geschäft für Sie sind.

Sinnvoller wäre es daher, die brauchbaren Vermögenswerte mit dem aktuellen (höheren) Verkehrswert für die Kreditbesicherung zu verwenden.

Schritt 08 - Bereiten Sie sich sorgfältig auf Ihre entscheidenden Bankengespräche vor

Wenn Sie Ihre Finanzen gewissenhaft geprüft, alle nötigen Berechnungen durchgeführt und damit alle wichtigen Eckdaten für Ihre Bauprojekt-Finanzierung ermittelt haben, folgt jetzt einer der wichtigsten Schritt auf Ihrem Weg zum eigenen Haus:

Ihr Weg zur Hausbank, wo Sie mit Ihrem Bankberater das erste Kreditgespräch führen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie "einfach so" in Ihre Bank marschieren und vielleicht sogar am Bankschalter um einen Kredit fragen sollen.

  • Das erste Kreditgespräch sollte vielmehr sehr gewissenhaft vorbereitet und organisiert werden.

Ihre Aufgabe

  • Vereinbaren Sie mit  dem Bankberater Ihres Vertrauens einen Termin für das erste Finanzierungsgespräch. Schlagen Sie einen Zeitpunkt vor, der Ihnen angenehm ist.

    Vergewissern Sie sich, dass der Bankberater genug Zeit für Sie hat. Wenn der Bankberater einen  Termin vorschlägt, sorgen Sie dafür, dass SIE genug Zeit für das Gespräch haben.
  • Schreiben Sie in Stichworten den geplanten Verlauf des Kreditgesprächs auf. Tun Sie einfach so, als würden Sie vor Publikum irgendeine Rede halten müssen und fertigen Sie sich einen "Spick- oder Schwindelzettel" an, wo Sie bei Bedarf nachschauen können, was Sie als nächstes sagen wollen.

HSB Arbeitshilfe

 TIPP:  Verwenden Sie als Vorlage für Ihr Kreditgespräch den für Sie vorbereiteten Mustertext. Den PDF-Mustertext können Sie gleich hier mit nur einem Klick völlig barrierefrei herunterladen und ausdrucken.

PDF-Mustertext für Kreditgespräch öffnen und drucken

  • Führen Sie das erste Kreditgespräch mit Ihrer Hausbank und fragen Sie um die Bau- und Projektfinanzierung für Ihr geplantes Haus an. Erkundigen Sie sich nach dem erfolgreichen Gespräch, wie lange Sie voraussichtlich auf die Finanzierungszusage warten müssen.
  • Ersuchen Sie den Bankmitarbeiter unbedingt um eine schriftliche Ausfertigung der Finanzierungszusage. Darin enthalten müssen alle Konditionen sein, die Ihnen die Hausbank gewährt.
  • Führen Sie zumindest ein weiteres Kreditgespräch mit einer anderen Bank, Sie können aber auch mehrere Kreditgespräche mit Banken in Ihrer Region führen. Gehen Sie dabei genauso vor, wie bei Ihrem ersten Kreditgespräch mit Ihrer Hausbank.

    Ihr Ziel: Insgesamt mindestens zwei Finanzierungszusagen.

Wie geht es dann weiter?

GRUNDSÄTZLICH: Ihre Kreditgespräche bei Ihrer Hausbank und bei anderen Banken haben (vorerst) nur einen einzigen Zweck: Herauszufinden, ob Sie überhaupt eine Baufinanzierung für den berechneten Kreditbedarf bekommen.

Wenn Sie später die Baufinanzierungs-Angebot von den verschiedenen Banken in Händen haben, werden Sie diese (vorerst) nur für spätere Vergleichszwecke verwenden. 

Den Vergleich der vorliegenden Angebote für Baufinanzierungen machen Sie hier...

Schritt 09 - Online Ihre Kredit-Angebote für Ihre Baufinanzierung vergleichen

Hier wird angenommen, dass Sie von zumindest einer Bank eine schriftliche Finanzierungszusage bekommen haben. Wenn Sie zwei Zusagen bekommen haben, umso besser.

Verwenden Sie jede einzelne Finanzierungszusage als Vorlage und fordern Sie unverbindlich auch mehrere Vergleichsangebote von anderen Banken oder Baufinanzierern an.

Fertigen Sie für jede einzelne Anfrage Kopien jener Kreditunterlagen an, die Sie auch bei der Kreditanfrage bei Ihrer Hausbank verwendet haben.

Ihre Aufgabe

  • Führen Sie einen professionellen Online-Finanzierungsvergleich durch. Nutzen Sie dazu den hier unten zur Verfügung gestellten Angebotsvergleichsrechner des besten deutschen Baufinanzierers.

HINWEIS: Wenn Sie möchten, können Sie den Angebotsvergleich auch direkt auf der Website unseres Baufinanzierungs-Partners Interhyp durchführen. In diesem Fall hier klicken zum besten Baufinanzierer Deutschlands.

Angebotsvergleichsrechner

Gehen Sie so vor:

Machen Sie im Vergleichsrechner die nötigen "Angaben zu Ihrer Finanzierung" und wählen Sie beim Punkt "Was möchten Sie vergleichen?" aus, ob Sie 1 vorliegendes Angebot vergleichen wollen oder zwei Angebote.

Geben Sie die "Eckdaten Ihrer vorliegenden Angebote" ein und folgen Sie nach dem Klick auf "Berechnen" den weiteren einfachen Anweisungen

Dieser Rechner liefert Ihnen nur dann brauchbare Ergebnisse, wenn Sie in Deutschland zu Hause sind.

Sie sind aus Österreich?

In diesem Fall verwenden Sie bitte einen österreichischen Vergleichsrechner.

In Österreich ist das Angebot an brauchbaren Online-Rechnern zwar überschaubar, auf Österreichs größtem Tarifvergleichsportal finden Sie aber trotzdem mehrere sehr gute Rechner für Ihre Immobilienfinanzierung.

Für welches Angebot entscheiden?

Gleich vorweg: Die Zeiten, in denen man zur Bank seines Vertrauens marschierte, um mit dem Bankdirektor persönlich über den gehegten Kreditwunsch zu sprechen, gehören längst der Vergangenheit an.

  • Heute werden in Bankfilialen keine Entscheidungen mehr getroffen, weil es auch  keine selbständig agierenden Bankdirektoren mehr gibt.
  • Heute werden in Bankfilialen keine Entscheidungen mehr getroffen, weil es auch  keine selbständig agierenden Bankdirektoren mehr gibt.
  • Im besten Fall ist vielleicht ein Filialleiter anzutreffen, der Ihnen zwar mehr oder wenige geduldig zuhört und beteuert, Sie auch zu verstehen, wenn Sie ein Problem haben. Aber konkrete Hilfe dürfen Sie sich nicht mehr erwarten.
  • Sämtliche Kreditentscheidungen werden nämlich nur mehr von Risiko-Managern getroffen, die in irgendwelchen Glaspalästen sitzen.
  • Sie persönlich sind diesen Entscheidungs-Managern meistens herzlich egal. Bewertet und beurteilt werden Kreditnehmer vielmehr ausschließlich über Zahlenwerte.

Was sollen Sie als Bauherr also tun?

Auf das beste Baufinanzierungs-Angebot konzentrieren. Das ist das Einzige, was zählt. Im Wesentlichen ist es daher völlig egal, für welche Bank Sie sich entscheiden, weil Sie als Kunde eigentlich überall gleich gut oder gleich schlecht behandelt werden. Das gilt auch für Ihre Hausbank.

Ihre Entscheidung ist daher relativ einfach...

  • WENN das in jeder Hinsicht beste Baufinanzierungs-Angebot von Ihrer Hausbank kommt, sollten Sie sich für Ihre Hausbank entscheiden.
  • WENN das in jeder Hinsicht beste Baufinanzierungs-Angebot von Ihrem Finanzierungsberater kommt, sollten Sie sich für dessen Empfehlung entscheiden.

Zerbrechen Sie sich also nicht unnötig den Kopf, für welchen Baufinanzierer Sie sich entscheiden sollen. "Gewonnen" haben Sie in jedem Fall, wenn Sie überhaupt von einer Bank eine Zusage für eine maßgeschneiderte Baufinanzierung bekommen.

Baufinanzierung ohne Eigenkapital?

Falls Sie tatsächlich nach einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital suchen, werden Sie sicherlich Ihre Gründe dafür haben...

In diesem Fall sollten Sie sich aber zumindest hier Informieren, welche Risiken damit verbunden sind und warum Sie besser die Finger davon lassen sollten.

Auf den Punkt gebrachte Informationen erklären Ihnen rasch und vor allem leicht verständlich, wie sich eine Baufinanzierung auswirken kann, wenn Sie kein Eigenkapital haben.

Was eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital bedeutet

  • Die Finanzierung ohne Eigenkapital ist ein Finanzierungsmodell, auch genannt Vollfinanzierung oder 100%-Finanzierung.

  • Wenn auch die Nebenkosten finanziert werden, spricht man beispielsweise von einer 110%-Finanzierung.

  • Die Finanzierung ohne eigenes Kapital ist wesentlich teurer als eine Teilfinanzierung.

  • Durch den hohen Fremdkapitalbedarf sind damit auch die monatlichen Kreditraten höher.

  • Wenn keine Rücklagen vorhanden sind, werden Sie bei dringend erforderlichen Anschaffungen möglicherweise schnell Ihren finanziellen Rahmen sprengen.

  • Berufsunfähigkeit oder plötzliche Arbeitslosigkeit bringen Sie mit Sicherheit in sehr starke Bedrängnis.

  • Ihre Bank geht bei der 100%-Finanzierung kein Risiko ein. Aber Sie.

  • Im schlimmsten Fall verlieren Sie, wenn Sie die Kreditraten nicht mehr bezahlen können, Ihr gesamtes Vermögen. Inklusive vieler "Extras", die Sie in Ihr Haus gesteckt haben und die Ihnen bei einer Zwangsverwertung niemand ersetzt.

  • Lassen Sie sich daher nur dann auf eine Vollfinanzierung ein, wenn Sie sicher sein können, dass Sie sich die Kreditraten in jedem Fall leisten können. Ob Sie zu dieser Gruppe gehören, wissen nur Sie selbst. Bleiben Sie realistisch!

  • Wenn Sie über keine Eigenmittel in Form von anrechenbaren Sicherheiten haben, werden Ihnen seriöse Finanzinstitute keine Vollfinanzierung anbieten. Seien Sie froh darüber!

Weitere Details zur möglichen Baufinanzierung ohne Eigenkapital oder zumindest ohne ausreichende Sicherheiten werden hier allerdings jetzt nicht mehr angeführt, weil von einer 100%-Finanzierung grundsätzlich abgeraten wird.

Gehen Sie lieber auf Nummer sicher...

Interhyp - Jetzt Finanzierung anfragen
Top