Hausbau-Informationen

von Robert
(Niederösterreich)

Ich bin im Zuge einer Internetrecherche auf Ihre Webseite gestoßen und habe gleich das kostenfreie ebook heruntergeladen und gelesen. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich für mich wichtige Informationen aus den von Ihnen vertriebenen kostenpflichtigen Angeboten erfahren kann.

Kurz zu meinem Vorhaben: Zusammen mit meinem Bruder soll auf einem der Familie gehörenden Grundstück ein Mehrfamilienhaus (6-8 Wohnungen) zur Altersvorsorge gebaut werden. Wir haben uns 2018 für die Planung Zeit genommen und wollen 2019-2020 bauen. Gerade trage ich alle Informationen zusammen.Wir wollen in Eigenregie bauen. Mein Vater - ein rüstiger Rentner - wird die Bauleitung übernehmen (er hat schon 3 Häuser wirklich selbst mit eigenen Händen gebaut) und die Gewerke auf der Baustelle organisieren.

Die Frage ist, ob ich mit Ihren Angeboten, die ja eher für das private Bauen im Sinne eines Einfamilienhauses gedacht sind, sinnvolle Informationen bekommen kann. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir kurz Nachricht geben könnten. MfG, Robert

Antwort

Wenn Sie mich fragen, ob Sie mit meinen kostenpflichtigen Angeboten sinnvolle Informationen bekommen, kann ich mit ruhigem Gewissen antworten: JA:

Alledings denke ich, dass in Ihrem Fall nicht meine eBooks die erst Wahl sein sollten, sondern meine Online-Baubegleitung. Damit können Sie für vergleichsweise sehr wenig Geld jederzeit eine professionelle Bauberatung in Anspruch nehmen, die es in dieser Form nirgendwo sonst gibt - zumindest nicht um so wenig Geld.

Wenn Sie sich jetzt vielleicht fragen, wozu Sie eine Bauberatung brauchen werden, wenn an Ihrem Bauvorhaben ohnehin durchwegs Fachleute mit einschlägiger Erfahrung beteiligt sind, darf ich Sie "beruhigen": Auch bei Ihrem Bauvorhaben wird es mit Garantie früher oder später zu Problemen kommen.

Aus jahrzehntelanger persönlicher Erfahrung als Bauprojektleiter und Bauabwickler weiß ich jedenfalls, dass es kein einziges Bauvorhaben gibt, bei dem es keine Probleme gibt. Und das wird daher auch bei Ihrem Bauprojekt der Fall sein. Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob es "nur" um ein Einfamilienhaus geht oder um ein beliebiges anderes Hochbau-Projekt - also beispielsweise um Ihr Wohnhausprojekt.

Vermeiden lassen sich dabei die meisten Probleme, wenn rechtzeitig die Hilfe eines unabhängigen Bauberaters in Anspruch genommen wird - am besten schon in der Vorbereitungs- und Planungsphase. WENN es bei Ihrem Bauvorhaben also irgendwelche Unklarheiten oder Probleme gibt, sollten Sie einfach rechtzeitig einen unabhängigen Bauexperten fragen. Genau das können Sie mit meiner Online-Baubgleitung jederzeit tun.

Die Kosten für meine Online-Baubgeleitung betragen derzeit (noch) 77 EUR pro Monat, wobei diese mindestens 12 Monate laufen muss, weil es sonst zu keiner Deckung meiner Selbstkosten kommt.

Noch etwas...

Aus Ihrer Anfrage geht leider nicht hervor, wie bei Ihrem Projekt das Baumanagement VOR dem Baubeginn erfolgen soll. Ohne professionelle Bauausschreibung werden Sie jedenfalls kaum arbeiten wollen. WENN Sie einen geeigneten Baufachmann dafür haben, der gleichzeitig auch in der Lage ist, die Aufträge zu den besten Konditionen an die ausführenden Firmen zu vergeben, umso besser.

Sollten Sie für die Baumanagementleistungen BIS zu den alles entscheidenden Auftragsvergaben aber auf keinen geeigneten Baufachmann zurückgreifen können, kann auch ICH Ihnen bei Bedarf ein individuelles Angebot erstellen. Außerhalb der auf meiner Website angebotenen Serviceleistungen habe ich mich nämlich darauf spezialisiert, für Bauherren die Auftragsvergaben vorzubereiten. Voraussetzung: Für das Bauprojekt muss eine Baubewilligung vorliegen.

Sofern das der Fall ist, sind im Wesentlichen folgende Leistungen in meinem Leistungspaket "Von der Ausschreibung bis zur Auftragsvergabe" enthalten:
  • 1. Erstellen von Leistungsverzeichnissen für jedes Gewerk.
  • 2. Einholen von Vergleichsangeboten bzw. Durchführung von Bauausschreibungen für jedes Gewerk.
  • 3. Auftragsverhandlungen mit den besten Anbietern.
  • 4. Vorbereitung der Auftragsschreiben.
  • 5. Auftragserteilung gemeinsam mit Bauherr (Auftraggeber ist IMMER der Bauherr)
AB der Auftrtagsvergabe muss dann ein Vor-Ort-Fachmann die Bauablauf-Organisation und die baubegleitende Qualitätskontrolle durchführen. In IHREM Fall offensichtlich kein Problem, weil ja Ihr Vater die Bauleitung übernehmen wird...

Meine Empfehlung, was Sie tun sollten:Konzentrieren Sie sich dann vorrangig darauf, einen Eingabeplan und eine Baubewilligung zu bekommen. Dabei kann ich Ihnen im Rahmen meiner Online-Baubegleitung behilflich sein. Ich kann Ihnen bei der Architektensuche helfen, bei der Vergabe des Auftrags an den planenden Architek (mit Vorlageberechtigung) oder wo auch immer Probleme auftreten oder sich Fragen ergeben werden.

WENN Sie dann einmal eine Baubewilligung haben, kann ich Ihnen bei Bedarf gerne ein individuelles Angebot für mein Leistungspaket "Von der Ausschreibung bis zur Auftragsvergabe" machen. Meine Honorare orientieren sich dabei im Hinblick auf den Leistungsumfang an der HOAI, durch meinen speziellen Online-Rabatt sind meine Honorare aber wesentlich günstiger.

Und damit hoffe ich, dass ich Ihre Frage ausreichend beantwortet habe. Wenn Sie trotzdem noch irgendwelche Fragen haben, einfach fragen...

Mehr Erfolg beim Hausbau!

Wilfried Ritter
Autor und Herausgeber
------
HSB | Haus-Selber-Bauen.com
Bauhilfe24.com

Hier klicken zum Senden von Kommentaren

Sie möchten selbst etwas schreiben? Einfach hier klicken zu Hausbau Fragen