Fenster einbauen:
Alle Kosten, Daten und Fakten

Fenster einbauen

WENN ES BEIM HAUSBAU um die Entscheidung geht, welche Fenster eingebaut werden sollen, fallen bei den meisten Bauherren auch heute noch die Meinungen höchst unterschiedlich aus. Dabei wird heute allerdings nicht mehr nur über das beste Material des Fensterrahmens diskutiert, sondern vor allem über die Dichtheit und den fachgerechten Einbau der Fenster, wobei diese Diskussion eigentlich weitgehend überflüssig, weil...

  1. in Zukunft ohnehin nur mehr passivhaustaugliche Fenster in Frage kommen und
  2. weil die Fenster und Terrassentüren in jedem Fall dem Stand der Technik entsprechend eingebaut werden müssen.

Die wichtigsten Details zum Thema Fenster einbauen finden Sie auf dieser Seite. Darüber hinaus erfahren Sie hier aber auch, wie viel die Fenster für Ihren Neubau höchstens kosten dürfen, ob sich der Einbau in Eigenleistung lohnt und noch eine ganze Menge mehr...


Welche Fenster einbauen?

Egal, für welches Rahmenmaterial Sie sich schlussendlich entscheiden: wärmegedämmte und passivhaus-geeignete Fensterrahmen gibt es bereits in allen Materialien und damit ist auch für jeden persönlichen Geschmack etwas dabei. Verunsichert können Sie höchstens noch durch uralte und oft schon längst überholte Vorurteile werden.

Die Meinung über Holzfenster lautet beispielsweise nicht selten, dass ein Fenster aus Holz relativ schnell fault und dazu auch noch sehr viel Pflege braucht. Kunststofffenstern wiederum wird oft nachgesagt, dass diese "ewig halten" würden, weil sie ja aus "Plastik" sind.

Und was stimmt nun? Nichts davon stimmt wirklich. Richtig ist:

Die Haltbarkeit von Fenstern aus Kunststoff ist wesentlich geringer als jene von Holzfenstern.

Nicht selten stellt sich bei der Überprüfung der Luftdichtheit von fünfzehn oder zwanzig Jahre alten Kunststofffenstern heraus, dass die Fenster verzogen sind und es an allen Ecken und Enden regelrecht zieht und pfeift - und auch eine Reparatur nicht mehr möglich ist. Entsprechend gepflegte Fenster aus Kieferholz funktionieren hingegen - auch ohne Aluschale - auch noch nach hundert Jahren. Eichenholzfenster halten sogar noch länger, wobei eine Aluschale das Fensterleben in allen Fällen zusätzlich noch um viele Jahre verlängern würde.

Im modernen Hausbau hat das Holzfenster jedenfalls noch lange nicht ausgedient. Ganz im Gegenteil: hochwärmegedämmte Ausführungen lassen sich mit Holz viel besser umsetzen als mit Fenstern aus Aluminium oder aus Kunststoff.

Worauf es bei Fenstern aber wirklich ankommt...

Fenster der heutigen Generation müssen vor allem die strengen Anforderungen an den Wärmeschutz erfüllen. Konkret bedeutet das:

  1. Der Uw-Wert des gesamten Fensters, der sich aus dem jeweiligen U-Wert für den Rahmen und der Verglasung ergibt, darf nicht größer als 0.85 W/(m²K) sein.
  2. Zu erreichen ist dieser U-Wert nur mit einer Dreischeibenverglasung, die nicht nur den Wärmeschutz massiv verbessert, sondern gleichzeitig auch den Schallschutz.
  3. Entsprechend dem Stand der Technik müssen die Fenster nach den RAL-Montage-Richtlinien luftdicht eingebaut werden - also innen dichter als außen.
Fenster mit 3 Scheiben einbauen

Für ein Passivhaus oder Niedrigstenergiehaus geeignete Fenster sind daher etwa doppelt so gut wie herkömmliche Fenster. Die gute Nachricht: Die Preisunterschiede zwischen herkömmlichen Fenstern mit Zweischeiben-Wärmeschutzglas und hochwärmegedämmten Passivhausfenstern mit drei Scheiben werden von Jahr zu Jahr geringer.

  • Trotzdem gibt es natürlich auch bei den Fenstern Qualitätsunterschiede, die sich auch auf die einmaligen Anschaffungs- bzw. Investitionskosten auswirken.

Kunststofffenster sind in der Anschaffung am günstigsten und neben Holzfenstern aus Kiefer daher auch in den meisten Standard-Baubeschreibungen enthalten. Teurer, aber langfristig gesehen mit Sicherheit auch wesentlich besser sind dagegen Holz-Alu-Fenster. Trotzdem wird hier keine ausdrückliche Empfehlung abgegeben, für welche Fenster sich sich nun ganz konkret entscheiden sollen. Die wirklich wesentliche Empfehlung lautet "lediglich"...

 ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR QAUALITÄTSPRODUKTE 

Sofern Sie keine Türen oder Fenster einbauen, die aus osteuropäischen Ländern stammen, wo die aktuellen Qualitätskriterien oft auf längst überholten und nicht mehr gültigen Normen basieren, können Sie sich mit gutem Gewissen eigentlich für alle angebotenen Qualitätsprodukte entscheiden, WENN...

  1. die technischen Anforderungen erfüllt werden,
  2. die technischen Daten mit anerkannten Zertifikaten nachgewiesen werden UND
  3. wenn Sie VOR Ihrer endgültigen Entscheidung mehrere Vergleichsangebote eingeholt haben.

Leistungsumfang Fenster einbauen

Haus selber bauen - Leistungsumfang

Hier die Leistungen, die in der Bauetappe Fenster einbauen enthalten sein sollen, wenn Sie die Fenster über einen passenden Fenster-Fachbetrieb bestellen, liefern und montieren lassen.

Nutzen Sie die grundsätzlichen Angaben, wenn Sie eine Bauausschreibung erstellen oder über eine individuelle Preisanfrage Angebote beispielsweise von GU-Baufirmen einholen. Passen Sie bei Bedarf das Material des Fensterrahmens Ihren persönlichen Bedürfnissen an.

  • Beachten Sie aber, dass bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus - und nur darauf beziehen sich alle Preise und Baukosten dieser Website - normalerweise nur Kunststofffenster oder Fenster aus Holz im Standard-Leistungsumfang enthalten sind.

Enthaltene Leistungen

  • Lieferung der Fenster, Terrassentüren und Balkontüren als hochwertige, passivhaus-taugliche Kunststoff- ODER Holzfenster mit 3-Scheiben-Wärmeschutz-Verglasung und einem Gesamt-Fenster-Uw-Wert von max. 0,80W/(m²K).
  • Luftdichter Fenstereinbau (inkl. Terrassen- und Balkontüren)
  • Lieferung und Montage der Fensterbänke innen
  • Lieferung und normgerechte Montage der Fensterbänke außen

Nähere Kurz-Informationen über die Preisunterschiede zwischen Kunststofffenstern, Fenstern aus Holz, Alu- oder Holz-Alu-Fenstern erfahren Sie weiter unten auf dieser Seite.

Baukosten Firma

Haus selber bauen - Baukosten Firma

Wie viel die im Leistungsumfang der Bauetappe Fenster einbauen enthaltenen Leistungen  höchstens kosten dürfen, wenn alle erforderlichen Arbeiten norm- und fachgerecht von qualifizierten Fachbetrieben ausgeführt werden.

Der Anteil der hier unten angeführten Arbeitskosten für die Montagearbeiten ändert sich nicht, wenn Sie sich für Materialien entscheiden, die von den Standard-Produkten, die in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus enthalten sind, abweichen. 

Anteil Baukosten in % der gesamten Hauskosten (gerundet):

5%

Davon Anteil Arbeitskosten (Montage):

30%

Davon Anteil Materialkosten:

70%

Daher Verhältnis Arbeitskosten : Materialkosten:

30 : 70

Anteil Baukosten in EUR der gesamten Hauskosten:

11.680,--

Davon Anteil Arbeitskosten:

3.504,--

Davon Anteil Materialkosten:

8.176,--

Wie bereits im Leistungsumfang angeführt, gelten die angeführten Preise für Kunststofffenster oder Fenster aus Holz, wobei Fenster aus Kunststoff in der Praxis günstiger sind als Holzfenster. Bei den Holzfenstern wiederum sind Fenster mit einem Rahmen aus Kiefernholz am günstigsten.

  • Die Preisunterschiede zwischen Kunststoff- und Kiefernholz-Fenster sind im Verhältnis zu den Gesamtbaukosten aber so gering, dass hier der Einfachheit halber ein realistischer Mischpreis als Richtwert für den Baukostenanteil der Fenster angesetzt wurde.

Preisunterschiede Holzarten und Holz-Alu-Fenster

Neben Fenstern aus Kunststoff und Kiefernholz können Sie sich bei Bedarf auch für andere Rahmen-Qualitäten entscheiden. Hier als Kurz-Informationen die wesentlichsten Preisunterschiede der gängigsten Fenster- und Holzarten, wobei die beispielhafte Auflistung bei Weitem nicht vollständig ist. Auf Holzarten wie Hemlock, Douglasie, Meranti, Oregon Pinie, Mahagoni oder welche auch immer, wird hier allerdings bewusst verzichtet, weil Sie das alles nur unnötig verwirren würde.

  • HOLZART FICHTE. Fenster aus Fichtenholz sind um bis zu 20% teurer als die im Standard-Leistungsumfang enthaltenen Fenster aus Kiefernholz. Das Qualitätskriterium beim Fichtenholz sind die schmalen und gleichmäßigen Jahresringe des Holzes, die eng aneinander liegen.
  • HOLZART LÄRCHE. Lärchenholzfenster gehören im Hinblick auf die Qualität von Holzfenstern bereist zu den besten. Der Materialaufpreis auf Kiefer beträgt allerdings bis zu 100%. Dafür wird aber nur splint- und harzfreies Holz verwendet. In Kombination mit einer Aluschale können solche Fenster auch noch nach Jahrzehnten nahezu neuwertig sein.
  • HOLZART ROBINIE UND EICHE. Fenster aus diesen Holzarten sind die teuersten Holzfenster, werden im privaten Einfamilienhausbau kaum verwendet und sind in Kombination mit einer Außen-Aluschale praktisch unverwüstlich - im Gegensatz zu den meisten Beschlägen, die oft schon viel früher den Geist aufgeben...

    Ein genauer Preisvergleich würde hier zu weit führen, es kann aber davon ausgegangen werden, dass für solche Fenster unter Umständen ein Vielfaches von herkömmlichen Holzfenstern zu bezahlen ist. 
  • HOLZ-ALU-FENSTER. Gemeint sind damit Holzfenster, an die außen eine Schale aus Aluminium angebracht ist, wobei diese Aluschale auch bei Kunststofffenstern möglich ist. Je nach Hersteller und Qualität der Ausführung kann damit gerechnet werden, dass der Fensterpreis für Holz-Alu-Fenster doppelt so hoch ist wie der oben angeführte Mischpreis für Kunststoff- bzw. Holzfenster.
  • SONDERFORMEN. Falls Sie planen, Fenster einbauen zu lassen, die von den rechteckigen Standardformen abweichen, müssen Sie mit entsprechenden Preisaufschlägen rechnen, die jeweils individuell angeboten werden. Für runde, halbrunde, drei- oder vieleckige Fenster mit einer vergleichbaren Glasfläche wie bei rechteckigen Fenstern sollten Sie aber in jedem Fall davon ausgehen, dass für diese Sonderformen mit dem doppelten Normal-Fensterpreis zu rechnen ist. 
Runde Fenster einbauen

Fensterkosten je m² Wohnfläche

Haus selber bauen - Baukosten Firma

Die hier angeführten Kosten beziehen sich wie bei allen Richtwerten dieser Website auf ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von ca. 140 m² . Die Werte ergeben sich rein rechnerisch, wenn die Gesamtkosten laut Tabelle "Baukosten - Firma" durch 140 m² dividiert werden.

Abhängig von der individuellen Planung können die tatsächlichen Werte für IHR Haus mehr oder weniger stark von diesen Preisen abweichen. Vor allem dann, wenn große Fenstergrößen geplant sind oder wenn Sie raumhohe Fenster einbauen lassen, wird es möglicherweise zu erheblichen Preissteigerungen kommen.

Kosten für Fenster und Fensterbänke  je m² Wohnfläche gesamt:

83,--

Darüber hinaus wirken sich naturgemäß auch spezielle, technische Ausführungen der Fenster auf die Fensterpreise aus. Die Auswahlmöglichkeiten werden dabei von Jahr zu Jahr größer - hier nur einige Beispiele... 

  • Selbstreinigende Glasscheiben
  • Fenster die sich selbst verdunkeln
  • Rahmenloses Fenster-Design
  • Automatische Schließ- und Öffnungsmechanismen
  • Fenster mit eingebauter Fensterheizung
  • Automatische Frischluftregelung
  • Integrierte Photovoltaik für automatische Beschattung
  • Unsichtbare Fensterbeschläge
  • Spezieller Einbruchschutz
  • Innovative Sicherheitsverglasungen

Baukosten bei Selbstmontage / Eigenleistung

Haus selber bauen - Baukosten Firma

Die mit einem + Plus oder - Minus versehenen Angaben bedeuten die Abweichung von den Werten, die bei der Ausführung durch eine Fachfirma anzusetzen sind. 

Beispiel: +10% bei den Materialkosten bedeutet, dass Sie als privater Bauherr beispielsweise für die Innen- oder Außenfensterbänke bzw. auch für das Montagematerial mindestens 10% mehr bezahlen müssen. Als privater Bauherr kaufen Sie also in jedem Fall teurer ein als ein Fachbetrieb. 

Materialkosten und Baustoffpreise gesamt in %:

+ 10%

Materialkosten und Baustoffpreise gesamt in EUR:

+ 817,--

Einsparungspotenzial bei Arbeitskosten (Montageanteil) in %:

- 70% *

Einsparungspotenzial bei Anteil Arbeitskosten in EUR:

- 2.453,--

Einsparungspotenzial gesamt in % der Innentüren-Kosten:

- 14% 

Einsparungspotenzial gesamt in EUR

- 1.636,-- 

* Die angeführte Einsparungsmöglichkeit bezieht sich nur auf die Arbeitsleistungen, die direkt auf der Baustelle erbracht werden - in diesem Fall die reine Montage der Bauelemente. Bei der Lieferung, die ebenfalls in den Arbeitskosten eingerechnet ist, kann in der Regeln nichts eingespart werden, weil Selbstabholungen zumindest bei den Fenstern nicht möglich sind.

Die eventuelle Ersparnis bei der Selbstabholung der Fensterbänke - beispielsweise im Bau- oder Fachmarkt, wo die Bauelemente bestellt wurden - bleibt hier der Einfachheit halber unberücksichtigt, wobei diese minimale ohnehin keinen Einfluss auf die Richtpreise für diese Bauetappe Fenster einbauen hätte.

  HSB-TIPP:  Wenn Sie zusätzlich sparen wollen, können Sie bei Fenster-Herstellern oder Fachbetrieben nachfragen, ob es Profile von Vorjahresmodellen gibt. Oft müssen bei Produktionsserien aus Kostengründen nämlich auch überholte aber noch reichlich vorhandene Fensterprofile verarbeitet werden. Derartige Fenster sind oft sehr günstig.

 Bauzeit bei Montagearbeiten durch Firma

Haus selber bauen - Bauzeit Firma

Mit welcher Montage- bzw. Bauzeit Sie rechnen müssen, wenn die Fenster und Fensterbänke in Ihrem neuen Einfamilienhaus von einem Fenster-Fachbetrieb oder von speziellen Montagefirmen normgerecht versetzt werden und wenn dafür die normalerweise übliche Anzahl an Facharbeitern und Helfern auf Ihre Baustelle geschickt wird.

Durchschnittliche Montagezeit in Arbeitstagen:

4 Tage

Davon Anteil Fenstermontage:

2 Tage

Davon Anteil Montage Innenfensterbänke:

1 Tag

Davon Anteil Montage Außenfensterbänke:

1 Tag

Wenn die Fenster zu früh eingesetzt werden, kann es leicht zu Beschädigungen an den endbehandelten Fenster- und Türelementen kommen. Empfehlenswert ist daher, die Fenster so spät wie möglich einzubauen. Der ideale Zeitpunkt ist NACH der Fertigstellung der Rohinstallationen für Heizung, Sanitär und Elektro und kurz VOR den Innenputzarbeiten.

Blindstöcke - etwas teurer, aber sinnvoll

  • Eine professionelle Alternative zum Einbau der Fenster vor dem Innenputz wäre auch das Versetzen von Blindstöcken, an die problemlos angeputzt werden kann. Zum Schutz vor Wind und Regen werden in diesem Fall die Fensteröffnungen mit geeigneten Folien wetterfest gemacht. Dazu wird die Folie einfach mit Klammern auf den Holz-Blindstöcken befestigt.

Blindstöcke haben den Vorteil, dass damit auch der Fassadenputz aufgebracht werden kann, ohne dass die (schützenswerten) Fenster eingebaut sein müssen. In diesem Fall werden die Fenster erst dann auf die Blindstöcke montiert, wenn alle Putzarbeiten fertig sind - der Blindstock verschwindet dann zur Gänze unter dem Fensterrahmen und ist daher unsichtbar - also ein "blinder" Holzstock.

Was es über Alu-Fenster zu sagen gibt

Grundsätzlich gäbe es über JEDES Bauthema sehr viel zu sagen - auch über die verschiedenen Fensterarten und Rahmen-Materialien. Auf dieser Seite geht es aber nur um die wesentlichen Punkte in Zusammenhang mit der Errichtung eines "relativ normalen" Einfamilienhauses. Hinsichtlich der Preise dreht sich alles sogar "nur" um ein durchschnittliches Haus - also um ein "normal" großes und ausgestattetes Haus, das in der Praxis am häufigsten gebaut wird.

Fenster aus Alu gehören allerdings in eine andere Kategorie. Im Vergleich zu den herkömmlichen Fenstern, die im auf dieser Seite angeführten Leistungsumfang enthalten sind, kosten Fenster aus Alu nicht selten das Vierfache, was vor allem auf die überragende Qualität zurückzuführen ist. Daher kommen Alufenster eigentlich nur im gehobenen und exklusiven Hausbau und im Gewerbebau vor.

WENN Fenster oder Türelemente aus Alu im Einfamilienhausbau zum Einsatz kommen, dann meistens aus Gründen der besonderen Gestaltungsmöglichkeiten. Rahmen aus Aluminium können nämlich so "schlank" sein, dass diese fast nicht mehr sichtbar sind. Besonders erwünscht ist das beispielsweise bei großen Fenster- oder Türelementen,  wo das Bodenprofil möglichst eben mit dem Fußboden sein soll und die Sicht nicht durch störende Rahmen eingeschränkt werden soll.

Rahmenlose Fenster einbauenFensterdesign mit schlanken Alu-Rahmen

Bauzeit bei Montage in Eigenleistung

Haus selber bauen - Bauzeit Eigenleistung

Wie lange es durchschnittlich dauert, wenn die im Leistungsumfang der Bauetappe Fenster einbauen enthaltenen Bauelemente in Eigenregie montiert werden. Dabei wird davon ausgegangen, dass es bei den Montagearbeiten zum vergleichbaren Personaleinsatz kommt wie bei einer Fachfirma.

Darüber hinaus gelten die angeführten Werte für Arbeiter mit einer entsprechenden handwerklichen Begabung und Baustellenerfahrung. Und nur der Ordnung halber angemerkt, weil "Pfusch" kurzfristig immer schneller erledigt wird: Voraussetzung ist hier auch, dass die Montagearbeiten ebenso technisch richtig und normgerecht durchgeführt werden, wie das bei einem Fachbetrieb der Fall wäre.

Durchschnittliche Montagezeit (Arbeitstage)

8 Tage

Davon Anteil Fenstermontage:

4 Tage

Davon Anteil Montage Innenfensterbänke:

2 Tage

Davon Anteil Außenfensterbänke:

2 Tage


DIY-Faktor / Bewertung Eigenleistungen

Die Vergabe der Bewertungssterne von 0 Sterne bis 5 Sterne erfolgt nach dem Steigerungs-Prinzip. 0 Sterne bedeutet also "kein oder nicht", 5 Sterne bedeuten "viel oder sehr". Wenn Sie genauer wissen wollen, was die Bewertungssterne für diese Bauetappe Fenster einbauen bedeuten, bitte einfach auf [Info] klicken - damit Sie DIESE Seite nicht irrtümlich verlieren, öffnen die Info-Links jeweils ein neues Fenster.

Spezielle Fachkenntnisse erforderlich: [Info]

Spezielles Werkzeug erforderlich: [Info]

Empfohlene Anzahl zusätzliches Hilfspersonal:

1

Einsparungspotenzial Baukosten: [Info]

Stress-Faktor: [Info]

Selbstbau zu empfehlen: [Info]


Alles für Ihre sichere Baustelle

Fenster-Bücher und zum Thema passende Fachbücher für Bauherren und Planer

Hier finden Sie einige ausgewählte Bücher, die zur Bauetappe Fenster einbauen passen. Damit Sie DIESE Seite nicht irrtümlich verlieren, öffnen die Links zu unserem Fachbücher-Partner sicherheitshalber ein neues Fenster.

Einfach und bequem passende Fenster-Fachbetriebe aus Ihrer Region finden

Angebote über Fenster einbauen

Nur der Vergleich macht Sie wirklich sicher... 
Ohne viel Aufwand und mit nur wenigen Angaben können Sie gleich von hier aus mehrere passende Fenster- und Türen-Angebote von qualifizierten Fachbetrieben einholen und in Ruhe die Preise vergleichen.

Und erst dann Ihre Entscheidungen treffen...

Anleitungs-Video: Luftdichter Fenstereinbau 

Wenn es um den Einbau der Fenster geht, taucht immer wieder der Begriff "luftdichte Montage" auf. Oft wird darunter verstanden, dass im Haus alles so "dicht" gemacht wird, dass keine Luft mehr ins Haus kann, dass keine Fenster mehr geöffnet werden und dass nichts mehr "atmen" kann. Nichts davon stimmt.

Der luftdichte Fenstereinbau ist schlicht und einfach der letzte Stand der Technik. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Anstatt vieler Worte, hier ein Video, wie man heute ein Fenster einbauen sollte...

Von wem stammt das Fenstereinbau-Video?

Zuallererst: Sie dürfen mit gutem Gewissen auf das Video klicken. Veröffentlicht wurde die Fachanleitung von der frei zugänglichen Online Lern-Plattform "ConClip"  mit Kurz-Videos für den Passivhausbau.

Was genau ConClip ist und welchen Zweck diese Online-Lernplattform hat, lesen Sie bei Bedarf bitte auf der HSB Info-Seite Haus selbst bauen nach, wo alle derzeit verfügbaren Anleitungs-Videos übersichtlich präsentiert werden.